Direkt zum Inhalt

Kernenergie: Wohin mit dem Atommüll?

In Finnland sind 70 Prozent der Bevölkerung für die Nutzung der Kernenergie. Neue Reaktoren gehen immer wieder in Betrieb. Ein seit Millionen Jahren stabiler Felsuntergrund wird demnächst zum atomaren Endlager.
Kernenergie: Wohin mit dem Atommüll?

Veröffentlicht am: 27.09.2019

Laufzeit: 0:05:41

Sprache: deutsch

Bei Addendum finden Sie die Ergebnisse von intensiven Recherche-Projekten.

Die ungeklärte Frage der Endlagerung radioaktiver Abfälle gilt als eine der größten Schwächen der Kernenergie. In Finnland wurde eine Antwort auf die Frage gefunden. Hier entsteht das weltweit erste atomare Endlager für hochradioaktiven Abfall. In fünf Jahren soll mit der Einlagerung ausgedienter Brennstäbe begonnen werden.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos