Direkt zum Inhalt
Immunsystem

Killerzellen live im Kampf gegen Krebs

Einzigartige Bilder: So beseitigt das Immunsystem Krebszellen
Killer T Cell: The Cancer Assassin

Veröffentlicht am: 19.05.2015

Laufzeit: 0:01:54

Sprache: englisch

Die University of Cambridge in Großbritannien gehört zu den ältesten und bedeutendsten Universitäten der Welt.

Wäre das Immunsystem nicht so gut ausgerüstet, um Krebszellen zu identifizieren und zu zerstören, träte die bedrohliche Krankheit noch viel häufiger auf. Doch in unseren Körpern sind T-Zellen auf ständiger Patrouille: ausgebildete Killer, die ihre Ziele mit hoher Präzision eliminieren, ohne dabei benachbarten, gesunden Zellen zu schaden. Dieses einzigartige Video von britischen und amerikanischen Forschern um Gillian Griffiths von der University of Cambridge zeigt, wie ihnen das genau gelingt: Die (orangefarbenen oder grünen) T-Killerzellen spüren Krebszellen auf (blau), heften sich an sie und injizieren ihnen giftige Proteine (rot), die durch so genannte Mikrotubuli den Weg ins Innere ihrer Opfer finden.

Für die Aufnahmen nutzten die Forscher ein ganzes Arsenal an bildgebender Technik. Unter anderem mittels Spinning-Disk-Konfokal- and Lichtscheibenmikroskopie gewannen sie die Aufnahmen zunächst "scheibchenweise". Die zweidimensionalen Ergebnisse fügten sie hinterher zu dreidimensionalen Bildern zusammen.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!

Partnervideos