Direkt zum Inhalt

Künstliche Intelligenz: Von Eliza zur Superintelligenz

Künstliche Intelligenz – wo kommt sie her? Wo geht sie hin? Wie funktioniert sie? Was hat sie mit dem Gehirn zu tun? Und: Was hat sie vor?
Künstliche Intelligenz

Veröffentlicht am: 23.08.2019

Sprache: deutsch

Laufzeit: 0:05:34

dasGehirn.info ist ein Internetportal zu Themen der Hirnforschung, dessen journalistisch gehaltene Beiträge vor ihrer Veröffentlichung von Fachleuten begutachtet werden.

Das Computerprogramm Eliza, der wohl erste Chatbot, beantwortete 1966 jede Frage mit einer Gegenfrage. Doch fehlte es an tieferem Verständnis. Auch heutige Chatbots funktionieren über den Eliza-Effekt. Seitdem gab es auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz viel Investition und Forschung. KI hat die Organisation des Gehirns zum Vorbild und wird über »deep learning« trainiert. Werden neue Entwicklungen zu Superintelligenzen, die menschliche Probleme lösen, oder sind sie ein Grund zur Sorge?

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos