Direkt zum Inhalt
Hirnforschung

Lässt sich das Bewusstsein vermessen?

Bewusstsein kann vermessen werden, behauptet Giulio Tononi.
Christof Koch über Bewusstsein & Phi II Teil 1 von 3

dasGehirn.info

Veröffentlicht am: 02.10.2012

Laufzeit: 0:18:15

Sprache: deutsch

dasGehirn.info ist ein von der Hertie-Stiftung finanziertes Internetportal zu Themen der Hirnforschung, dessen journalistisch gehaltene Beiträge vor ihrer Veröffentlichung von Fachleuten begutachtet werden.

Von der Antike bis weit in die Moderne hinein war die Beschäftigung mit dem Bewusstsein eine Domäne der Philosophen; eine Vermessung des schwierig zu definierenden Phänomens gilt vielen Wissenschaftlern weiterhin als ausgeschlossen. Im Jahr 2008 aber haben Giulio Tononi und David Balduzzi vom Fachbereich Psychiatrie an der University of Wisconsin/Madison eine Arbeit veröffentlicht, die gerade dies will: einen messbaren Indikator für Bewusstsein einführen. Den beiden Forschern zufolge entsteht das Phänomen dadurch, dass die in zahlreichen Hirnarealen verarbeiteten Informationen zusammengeführt werden. Ein Kenner von Tononis Ideen, der Neurowissenschaftler Christof Koch vom Allen Institute for Brain Science in Seattle, erläutert im Interview mit Arvid Leyh, dem Chefredakteur von dasgehirn.info, das Konzept.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!

Partnervideos