Direkt zum Inhalt

Energie: Mobiler Strom

Als eine kleine, leichte, aufladbare Batterie noch unerreichbar schien, nahm Akira Yoshino die Herausforderung an und entwickelte die Lithium-Ionen-Batterie. Jahre später wird er dafür mit dem Nobelpreis geehrt.
Energie: Mobiler Strom

Veröffentlicht am: 11.10.2019

Laufzeit: 0:07:50

Sprache: deutsch

Hyperraum TV ist ein von der Medienwissenschaftlerin und Wissenschaftshistorikerin Susanne Päch betriebener Spartensender für Wissenschaft und Technologie.

Mitte Oktober 2019 wurde bekannt gegeben, dass der Japaner Akira Yoshino mit zwei anderen Wissenschaftlern den diesjährigen Nobelpreis für Chemie erhalten hat. Schon im Juli 2019 wurde der japanische Wissenschaftler Yoshino als einer der Väter der Lithium-Ionen-Batterie vom Europäischen Patentamt geehrt. Seine Erfindungen sind es, die heute in fast fünf Milliarden Smartphones, in Elektrofahrzeugen und zahlreichen weiteren Geräten den Strom liefern. Mehr als 30 Jahre seines Lebens hat er der Aufgabe gewidmet, seine revolutionäre Technologie immer weiter zu verbessern.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos