Direkt zum Inhalt
Diese Seite wird bereitgestellt von Hector Fellow Academy

Hector Fellow Academy

Die im Jahr 2013 gegründete Hector Fellow Academy bietet ihren Mitgliedern, den Hector Fellows, einen Raum für interdisziplinären Austausch und fördert Nachwuchswissenschaftler.

Die Hector Fellow Academy ist eine junge Wissenschaftsakademie, welche ins Leben gerufen wurde, um die Träger des Hector Wissenschaftspreises untereinander zu vernetzen. Der jährlich vergeben Hector Wissenschaftspreis zeichnet Professoren deutscher Universitäten und Forschungseinrichtungen für ihre herausragenden Forschungsleistungen und ihr besonderes Engagement in der Lehre und in der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses aus.

Heute gehören der Hector Fellow Academy 24 Professoren aus den Natur- und Ingenieurwissenschaften, der Medizin sowie Psychologie an, die zu den Besten ihres jeweiligen Fachgebiets zählen. Durch die Vernetzung dieser herausragenden Wissenschaftler über Forschungseinrichtungen und Fächergrenzen hinweg werden neue wissenschaftliche Fragestellungen angestoßen und Impulse für Innovationen gesetzt. Etliche der Hector Fellows arbeiten erfolgreich in fachübergreifenden Projekten zusammen.

Die Hector Fellows teilen ihre Expertise außerdem mit ambitionierten Nachwuchswissenschaftlern, mit denen sie gemeinsam an wegweisenden Themen forschen. Die Hector Fellow Academy bietet Masterabsolventen die Möglichkeit, sich für eine Promotionsstelle zu bewerben. Die jungen Wissenschaftler werden für drei Jahre mit einer wissenschaftlichen Mitarbeiterstelle am Institut des betreuenden Hector Fellows angestellt und mit zusätzlichen Forschungsmitteln gefördert. Im Sinne des ganzheitlichen Ansatzes der Förderung erhalten alle Nachwuchswissenschaftler die Möglichkeit zur Ergänzung ihrer Forschungsexpertise mit Management-Kenntnissen.

Die Hector Fellow Academy erhebt den Anspruch, zukunftsweisende gesellschaftspolitische Diskurse in Gang zu setzen, zur Lösung globaler Herausforderungen beizutragen und gleichzeitig den Forschungs- und Wissenschaftsstandort Deutschland zu stärken.