Direkt zum Inhalt
Diese Seite wird bereitgestellt von Hector Fellow Academy

Photonik im Dienst der Medizin: Jürg Leuthold forscht interdisziplinär an einem neuen Augendetektor

Photonik im Dienst der Medizin

Hector Fellow Academy

Veröffentlicht am: 25.01.2023

Laufzeit: 0:07:27

Sprache: deutsch

Prof. Dr. Jürg Leuthold ist seit 2013 Professor für Photonik und Kommunikation und Leiter des Instituts für Elektromagnetische Felder an der ETH Zürich. Seit 2013 ist er Mitglied der Hector Fellow Academy, einem Netzwerk aus Spitzenprofessor*innen der Ingenieurs- und Naturwissenschaften, Medizin und Psychologie.

In der Hector Fellow Academy leitet er gemeinsam mit Hector Fellow Eberhard Zrenner von der Universität Tübingen ein interdisziplinares Projekt mit dem Titel „RetinaSensor: Neuartige elektronische Netzhautimplantate für Blinde“. Ziel des Projektes ist es, eine neue Generation von Netzhautimplantaten zu entwickeln, die das Sehvermögen sehbeeinträchtigter Menschen verbessern soll. Der Brückenschlag zwischen den Disziplinen Physik, Elektrotechnik und Medizin ist hier einzigartig. Mit im Team von Jürg Leuthold ist Nachwuchswissenschaftler Shadi Nashashibi maßgeblich am Projekt beteiligt.

Jürg Leuthold forscht an der ETH Zürich zu neuen Konzepten und Verfahren der optischen Signalverarbeitung bei höchsten Datenübertragungsraten. Seine Interessensfelder liegen in der Photonik, Plasmonik und Mikrowellen-Photonik mit Forschungsschwerpunkten auf Anwendungen in der Kommunikation und in der Sensorik. Seine Arbeiten wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Er ist u.a. Mitglied der Schweizerischen Akademie der Technischen Wissenschaften.

Die Hector Fellow Academy ist eine junge Wissenschaftsakademie, die 2013 mit dem Ziel der Vernetzung der Hector Wissenschaftspreisträger*innen gegründet wurde. Mit dem Hector Wissenschaftspreis werden jährlich Professor*innen aus Deutschland für ihre herausragende Forschung und Lehre in den Ingenieurs- und Naturwissenschaften, Medizin oder Psychologie ausgezeichnet. Die Hector Fellow Academy bietet ihren Mitgliedern eine Plattform zum Austausch und ermöglicht gemeinsame interdisziplinäre Forschungsprojekte. Um den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern, finanziert sie Promotionsstellen und vergibt den Hector Research Career Development Award, welcher junge Wissenschafter*innen auf dem Weg zur Professur unterstützt.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.