Direkt zum Inhalt
Diese Seite wird bereitgestellt von Hector Fellow Academy

Organische Elektronik: Karl Leo über Organische Elektronik

Organische Elektronik ermöglicht die kostengünstige Herstellung von leichten und flexiblen Bauteilen und eröffnet völlig neue Möglichkeiten in verschiedensten Anwendungsfeldern.
Karl Leo über Organische Elektronik

Hector Fellow Academy

Veröffentlicht am: 07.06.2017

Laufzeit: 0:12:08

Sprache: deutsch

Die im Jahr 2013 gegründete Hector Fellow Academy bietet ihren Mitgliedern, den Hector Fellows, einen Raum für interdisziplinären Austausch und fördert Nachwuchswissenschaftler.

Die Organische Elektronik verwendet elektronische Schaltkreise auf Basis elektrisch leitfähiger Polymere oder organischer Verbindungen. Organische Elektronik ermöglicht die kostengünstige Herstellung von leichten und flexiblen elektronischen Bauteilen und eröffnet damit vollkommen neue Möglichkeiten in verschiedensten Anwendungsfeldern. Deshalb gilt sie als eine äußerst vielversprechende Zukunftstechnologie.

Gemeinsam mit seinem Team arbeitet Prof. Leo an der Entwicklung organischer Solarzellen. Ein weiteres Forschungsfeld des Dresdner Professors sind organische Leuchtdioden, sogenannte OLEDs. Sie bilden die Grundlage für völlig neue Licht- und Displaytechnologien. Die Forschung von Prof. Leo und seiner Arbeitsgruppe birgt aber auch enormes Potenzial in der Medizin.

In einem interdisziplinären Projekt arbeitet Prof. Leo mit dem Mediziner Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Eberhart Zrenner zusammen. Gemeinsam arbeiten sie an der Entwicklung eines neuartigen Retina-Implantats, das basierend auf organische Elektroden die Sehleistungen von Blinden wiederherstellen soll.

Das Projekt wird von der Hector Fellow Academy finanziert. Diese junge Wissenschaftsakademie ermöglicht interdisziplinäre Projekte zwischen renommierten Professorinnen und Professoren aus verschiedenen MINT-Fächern sowie Medizin und Psychologie. Darüber hinaus verschreibt sie sich der Nachwuchsförderung. Sie bietet voll-finanzierte PhD-Stellen für ambitionierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler. Indem die Hector Fellow Academy herausragende Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen und Institutionen vernetzt, schafft sie Impulse für innovative Projekte, stößt gesellschaftspolitische Diskurse an und trägt zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Gleichzeitig stärkt sie damit den Wissenschaftsstandort Deutschland.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.