Direkt zum Inhalt
Diese Seite wird bereitgestellt von Helmholtz-Gemeinschaft

Energiespeicher ohne Lithium: Das Exzellenzcluster Post Lithium Storage (POLiS)

Für die erfolgreiche Realisierung der Energiewende forscht das Exzellenzcluster POLiS an neuen Materialien und Technologien für die Speicherung von Elektrizität.
Energiespeicherung jenseits von Lithium: Das Exzellenzcluster Post Lithium Storage (POLiS)

Karlsruher Institut für Technologie

Veröffentlicht am: 13.11.2019

Laufzeit: 0:03:17

Sprache: deutsch

Als »Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft« schafft und vermittelt das KIT Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten.

Die erfolgreiche Realisierung der Energiewende erfordert neue Materialien und Technologien für die Speicherung von Elektrizität. In »Post Lithium Storage« (POLiS), dem gemeinsamen Exzellenzcluster von KIT und Universität Ulm, arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Elektrochemie, Materialwissenschaften, theoretischer Modellierung und Ingenieurwissenschaften in einem multidisziplinären Ansatz zusammen.

Zentrales Ziel des Clusters ist es, ein fundamentales Verständnis der elektrochemischen Energiespeicherung in neuartigen Systemen zu erarbeiten, grundlegende Materialeigenschaften mit kritischen Leistungsparametern zu verbinden und so die Grundlagen für die praktische Nutzung von Post-Lithium-Technologien zu schaffen. Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoffforschung Baden-Württemberg (ZSW) und die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) sind weitere Partner.

Weitere Informationen:
http://www.postlithiumstorage.org
http://www.celest.de

Logo Karlsruher Institut für TechnologieLaden...

Das KIT ist Mitglied unseres Partners Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren.

Das KIT auf Twitter
Das KIT auf Facebook
Das KIT auf YouTube

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.