Direkt zum Inhalt

Streitgespräch: Religiöse Gedanken sind hinderlich

Wir brauchen die Religion nicht, um die Wirklichkeit aufzuklären, meint der Primatenforscher Volker Sommer.
© Spektrum der Wissenschaft
Widersprechen sich Wissenschaft und Glaube?

Veröffentlicht am: 20.09.2018

Laufzeit: 0:04:12

Sprache: deutsch

Der Heidelberger Verlag Spektrum der Wissenschaft ist Betreiber dieses Portals. Seine Online- und Print-Magazine, darunter »Spektrum der Wissenschaft«, »Gehirn&Geist« und »Spektrum – Die Woche«, berichten über aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung.

Als »religiöse Tiere« neigen wir zu irrationalen Deutungen und Verhaltensweisen, davon ist Volker Sommer überzeugt. Ein naturwissenschaftliches Vorgehen sollte dies hinterfragen und versuchen, sämtlichen Glauben nicht zu benötigen. Religiöse Gedanken könnten nur hinderlich sein, wenn es um die Aufklärung der Wirklichkeit gehe.

Oktober 2018

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Oktober 2018

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos