Direkt zum Inhalt

Kosmische Teilchenschleuder: Schwarze Löcher als aktive Mitglieder von Werden und Vergehen im Universum

© Hyperraum.TV
Schwarze Löcher als aktive Mitglieder von Werden und Vergehen im Universum

Veröffentlicht am: 14.06.2014

Laufzeit: 0:15:25

Sprache: deutsch

Hyperraum TV ist ein von der Medienwissenschaftlerin und Wissenschaftshistorikerin Susanne Päch betriebener Spartensender für Wissenschaft und Technologie.

Schwarze Löcher – für beobachtende Astrophysiker sind die spektakulären Gebilde längst zu einem Alltagsphänomen geworden. Einen Großteil der von ihnen "angesaugten" Materie schleudern sie in gewaltigen Jetströmen und Wolken wieder zurück in den Weltraum. Dort entstehen aus diesem Rohmaterial wieder neue kosmische Strukturen. Für den theoretischen Physiker ist das Schwarze Loch aber immer noch ein geheimnisvoller Ort, sagt doch Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie vorher, dass Materie, hat sie erst einmal den sogenannten, bisher noch nicht beobachtbaren Ereignishorizont erreicht, für immer darin verschwindet. Astrophysiker rücken diesem magischen Ereignishorizont nun so nahe, dass eine Beobachtung der relativistischen Vorgänge erstmals möglich wird. Muss die Gravitationstheorie modifiziert werden, wie das der 2016 verstorbene Physiker Walter Greiner schon seit 2008 postuliert? Er sagte schlicht: Schwarze Löcher gibt es nicht!

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos