Direkt zum Inhalt

Sinn des Lebens: Kreativität als Lebenssinn

Die Sinnfrage verschwindet, sobald es ums Überleben geht. Sie wird sehr laut, wenn wir jung und gesund nach einem Platz in einer Gesellschaft suchen, die von drückender Not frei ist. Psychologisch lässt sich das Gefühl der Sinnhaftigkeit des eigenen Lebens mit einem ausgeglichenen Selbstgefühl verbinden. Dieses kann nicht definitiv gefunden und gefestigt werden. Es entsteht in einem schöpferischen Prozess immer wieder neu und festigt sich durch eigene Tätigkeit sehr viel intensiver als durch äußere Anerkennung.
Interview mit Wolfgang Schmidbauer

Veröffentlicht am: 27.03.2015

Laufzeit: 0:11:03

Sprache: deutsch

Wolfgang Schmidbauer ist Psychologe, Psychoanalytiker und Psychotherapeut. Mit seinem Buch »Die hilflosen Helfer« von 1977 prägte er den Begriff des Helfersyndroms.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos