Direkt zum Inhalt

Urknall, Weltall und das Leben: Perpetuum Mobile, die unmögliche Erfindung

Ein Perpetuum Mobile soll unerschöpfliche Energie liefern und fasziniert Erfinder und Tüftler. Wieso das Konzept untrennbar mit der Thermodynamik verbunden, erklärt dieses Video.
Perpetuum Mobile

Veröffentlicht am: 25.03.2021

Sprache: deutsch

Laufzeit: 00:31:57

Die Idee und Suche nach einem »Perpetuum Mobile« ist untrennbar mit der Thermodynamik verbunden. Wenn es schon keine Perpettum Mobile 1. Art gibt, das heißt solche, die den 1. Hauptsatz der Thermodynamik verletzten, ist es dann vielleicht möglich zumindest den 2. Hauptsatz auszuhebeln? Lange Zeit stellte der sog. Maxwellsche Dämon (James Clark Maxwell) die Theoretiker vor Interpretationsprobleme. Neben diesem Temperatur-Dämon wurden auch sog. Druck-Dämonen entwickelt und Bondi stellte sogar ein relativistisches Perpetuum Mobile vor. Josef Gaßner erläutert die Modelle und ihre Auflösungen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte