Direkt zum Inhalt

Neurodegeneration: Ursache oder Nebeneffekt? Proteinfehlfaltungen bei ALS

Fehlgefaltete Proteine stehen im Verdacht, neurodegenerative Erkrankungen wie ALS zu verursachen.
© Spektrum der Wissenschaft • HYPERRAUM.TV
Ursache oder Nebeneffekt? Proteinfehlfaltungen bei ALS

Veröffentlicht am: 26.12.2017

Laufzeit: 0:03:19

Sprache: deutsch

Hyperraum TV ist ein von der Medienwissenschaftlerin und Wissenschaftshistorikerin Susanne Päch betriebener Spartensender für Wissenschaft und Technologie.

ALS, die amyotrophe Lateralsklerose, ist eine degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems. Bei einigen Varianten der Krankheit sammeln sich falsch gefaltete Proteine im Inneren von Hirnzellen an.

Ähnliche Proteinfehlfaltungen kommen auch bei anderen neurodegenerativen Krankheiten vor, beispielsweise bei der Parkinson- oder der Huntington-Krankheit. Ob sie jedoch die Ursache oder nur eine Nebenwirkung der eigentlichen Auslöser sind, ist weiterhin eine offene wissenschaftliche Frage.

Video produziert von HYPERRAUM.TV in Kooperation mit Spektrum der Wissenschaft

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte