Direkt zum Inhalt

Hirnforschung: Von Suche, Furcht, Panik und Wut

Können Ratten lachen? Und was müssen Wissenschaftler anstellen, damit sie es tun?
Affective Neuroscience: Im Gespräch mit Emotionsforscher Jaak Panksepp

Veröffentlicht am: 19.06.2012

Laufzeit: 0:18:03

Untertitel: deutsch

Sprache: englisch

dasGehirn.info ist ein von der Hertie-Stiftung finanziertes Internetportal zu Themen der Hirnforschung, dessen journalistisch gehaltene Beiträge vor ihrer Veröffentlichung von Fachleuten begutachtet werden.

Arvid Leyh, Chefredakteur von dasgehirn.info, sprach eine Stunde lang mit Jaak Panksepp, dem großen Psychologen aus Ohio. Panksepp ist berühmt dafür, wie er Emotionen auf vier "Systems Of Emotions" zurückführt, die – nicht nur – im menschlichen Gehirn existieren: Suche, Furcht, Panik und Wut. Lässt sich so erklären, warum Menschen fühlen, wie sie fühlen? Und sind Gefühle möglicherweise auch notwendig für die Existenz von Bewusstsein?

Hier geht es zum ungekürzten Interview (60 Minuten).

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos