Direkt zum Inhalt

Doktor Whatson: Warum das 9-Euro-Ticket nicht genug ist

Die autozentrische Infrastruktur in unseren Städten verschwendet unsere Zeit, gefährdet unsere Gesundheit und kostet viel Geld. Doktor Whatson stellt im Video Studien und Lösungsansätze vor.
Warum das 9-Euro-Ticket nicht genug ist

Veröffentlicht am: 07.06.2022

Sprache: deutsch

Laufzeit: 00:24:36

Seit Jahrzehnten gestaltet eine autozentrische Planung die Welt um uns herum: Parkplätze statt Grünflächen, Autospuren statt Fußgängerzonen. Dabei müssen wir einsehen, dass dieser Auto-Zentrismus uns schon seit einiger Zeit wortwörtlich Leben kostet. Und daran wird auch das neu eingeführte 9-Euro-Ticket alleine nicht viel ändern.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eeg-umlage-lindner-haelt-6–6-milliarden-entlastung-fuer-moeglich-17776561.html

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/benzin-und-dieselpreise-heftige-kritik-am-tankrabatt-steuersenkung-wuerde-putin-taeglich-millionen-bescheren/28264702.html

https://www.adac.de/der-adac/regionalclubs/nrw/nrw-kolumne-parken/

https://link.springer.com/book/10.1007/b138349

https://twitter.com/TimFWelch/status/1435374175762276352

https://twitter.com/TimFWelch/status/1435374175762276352

https://www.duesseldorf.de/verkehrsmanagement/mit-dem-auto/parken-in-duesseldorf.html#:~:text=Der%20Verkehr

Partnerinhalte