Direkt zum Inhalt

Medizin: Was löst die Huntington-Krankheit aus?

Die neurodegenerative Erkrankung lässt sich auf einen Gendefekt zurückführen
Huntington Disease

Veröffentlicht am: 23.04.2015

Laufzeit: 0:02:10

Sprache: englisch

Die Nature Publishing Group (NPG) gehört wie auch Spektrum der Wissenschaft zum Holtzbrinck-Konzern Springer Nature. Sie ist Herausgeberin von "Nature", einem wöchentlich erscheinenden wissenschaftlichen Fachjournal.

Die Huntington-Krankheit, eine sehr seltene, vererbbare Erkrankung des Gehirns, wird durch die Mutation eines speziellen Gens verursacht. Gelingt es Forschern zu verstehen, wie diese Mutation zur Zerstörung von Nervenzellen führt, könnten sie Wege finden, diesen Vorgang zu bremsen oder gar zu stoppen. Diese Animation zeigt, welcher genetische Defekt es genau ist, der die Erkrankung auslöst.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte