Direkt zum Inhalt

Videos: Wenn die Meere sauer werden

Wissenschaftler lüften das Geheimnis einer der größten ökologischen Herausforderungen unseres Planeten: die Übersäuerung der Ozeane. Vom eisigen Polarmeer zu unberührten Korallenriffen zeigt die Doku die neuesten Erkenntnisse der Meeresforschung. Die Uhr tickt. Wird es den Meeresforschern gelingen, das Geheimnis der Übersäuerung zu entschlüsseln?
© ARTE
Wenn die Meere sauer werden

Veröffentlicht am: 30.06.2018

Sprache: deutsch

Der öffentlich-rechtliche Sender ARTE ist eine deutsch-französische Kooperation mit Schwerpunkt Kultur und Gesellschaft.

Die preisgekrönte Filmemacherin Sally Ingleton reiste um die Welt, um die Auswirkungen der Versauerung der Ozeane zu untersuchen. Ein abgelegenes Riff könnte der Schlüssel dazu sein. Vom eisigen Polarmeer zu den unberührten Korallenriffen zeigt »Wenn die Meere sauer werden« die neuesten Erkenntnisse der Meeresforschung. Die australische Korallenforscherin Katharina Fabricius präsentiert eine bahnbrechende Entdeckung: Inmitten von Papua-Neuguineas atemberaubenden Korallengärten fand sie ein einzigartiges Riff, das einen Einblick in die Zukunft unserer Meere gewährt.

Da der Kohlenstoffausstoß zunimmt und die Weltmeere eine stetig wachsende Menge Kohlendioxid aufnehmen, könnten nach Ansicht der Wissenschaftler tausende Arten bedroht sein. Die chemische Zusammensetzung des Meerwassers ändert sich. Im immer saurer werdenden Wasser schaffen es viele Meerestierarten nicht, ihre überlebenswichtigen Skelette und Gehäuse zu bilden.

Aber nicht nur Korallenriffe sind in Gefahr. Polarexpertin Donna Roberts vom Antarctic Climate & Ecosystems Cooperative Research Centre in Tasmanien untersucht, wie sich die Versauerung des Meerwassers auf Arten auswirkt, die eine wichtige Nahrungsquelle für viele Fische darstellen.

Die Uhr tickt, und die Meeresforscher stehen vor der größten Herausforderung ihrer Laufbahn. Wird es ihnen gelingen, das Geheimnis der Versauerung zu entschlüsseln? Werden die Meeresbewohner diese globale Herausforderung bewältigen, indem sie sich anpassen und weiterentwickeln?

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos