Direkt zum Inhalt

Wunderwelt der Biofilme: Wie Bakterien im Kollektiv ganz neue Fähigkeiten entwickeln

Biofilme bedrohen die menschliche Gesundheit in Krankenhäusern. Sie können aber auch hilfreiche Eigenschaften haben, indem sie schädliche Stoffe abbauen.
© HYPERRAUM.TV
Hyperraum 3023 - Science-Talk: Wunderwelt der Biofilme

Veröffentlicht am: 14.01.2018

Laufzeit: 0:16:19

Sprache: deutsch

Hyperraum TV ist ein von der Medienwissenschaftlerin und Wissenschaftshistorikerin Susanne Päch betriebener Spartensender für Wissenschaft und Technologie.

Unterschiedliche Bakterien können sich zu einer Art Wohngemeinschaft zusammenschließen. Damit sind sie wesentlich erfolgreicher als allein. Sie verändern in dieser Matrix ihr Verhalten, kennen sogar Arbeitsteilung und schützen sich nicht nur mit ihrem dicken Schleim gegen Feinde von außen.

Hans-Curt Flemming, Professor für Mikrobiologie, ist ein Pionier der Biofilmforschung und fasziniert von der bakteriellen Fähigkeit in Biofilmen. Im Gespräch mit Susanne Päch berichtet er darüber. Vor mehr als drei Milliarden Jahren von der Evolution hervorgebracht, haben sie sich so rasch zur globalen Putzkolonne des Planeten entwickelt, die mit ihren Recycling-Fähigkeiten praktisch alle organischen Stoffe als Nahrung verarbeiten kann.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte