Direkt zum Inhalt

Kognitives Parsing: Wie kognitive Fähigkeiten die Entwicklung von Sprachen beeinflussen

Wie kognitive Fähigkeiten die Entwicklung von Sprachen beeinflussen

Veröffentlicht am: 25.02.2017

Laufzeit: 0:10:01

Sprache: deutsch

Hyperraum TV ist ein von der Medienwissenschaftlerin und Wissenschaftshistorikerin Susanne Päch betriebener Spartensender für Wissenschaft und Technologie.

Bonus-Talk zur Reportage "Denken, Sprechen, Kommunizieren": Der Sprachtypologe befasst sich mit universellen Strukturmustern. Walter Bisang gibt in diesem Gespräch mit Susanne Päch an einem Beispiel einen Einblick in dessen methodische Arbeitsweise. Es zeigt auch, wie die Sprachforschung von wachsenden Erkenntnissen der Hirnforschung profitiert. In dem hier vorgestellten Fall geht es um die Satzstellung von unterschiedlichen Worttypen – im Zusammenwirken mit den kognitiven Fähigkeiten wie dem für Sprache wichtigen Kurzzeitgedächtnis und dem sogenannten Parsing. Das Parsing analysiert Sprache online – also schon während der Wahrnehmung – auf Strukturen. So beeinflusst es die Wortfolgen und damit auch die Entwicklung unterschiedlicher grammatikalischer Ausprägungen in den verschiedenen Sprachen dieser Welt.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte