Direkt zum Inhalt

Außerirdisches Leben: Wo ist die galaktische Flotte?

Wir entdecken laufend neue Sterne und Planetensysteme, doch außerirdisches Leben haben wir bisher noch nicht gefunden. Haben wir sie vielleicht schon verpasst?
Außerirdisches Leben: Wo ist die galaktische Flotte?

Veröffentlicht am: 03.06.2020

Laufzeit: 0:21:17

Sprache: deutsch

Hyperraum TV ist ein von der Medienwissenschaftlerin und Wissenschaftshistorikerin Susanne Päch betriebener Spartensender für Wissenschaft und Technologie.

Mit Simulationen hat ein amerikanisches Forscherteam versucht, abzuschätzen, wie lange es für eine raumfahrende Zivilisation dauern würde, die Milchstraße zu besiedeln. Astronomisch sind die dafür benötigten Zeiträume von hunderttausenden von Jahren nicht sonderlich lang. Die Simulationen zeigten erstmals, dass die Eigenbewegung der Sterne die Besiedlung beschleunigt und auch sternreiche Regionen deutlich schneller erreicht werden können. Doch auch die Frage der Lebenszeit von Intelligenzen hat Bedeutung und wirft die Frage auf, ob intelligente Spezies wie der Mensch für die Besiedelung überhaupt schon lange genug existieren.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos