Direkt zum Inhalt

Alternative Wohnformen: Wohnen im Alter

Zuhause ist es auch im Alter am schönsten – oder gibt es etwa bessere Wohnformen für diesen Lebensabschnitt? Eine Podiumsdiskussion.
Podiumsdiskussion: 2 ZKB für 80+ gesucht!

Veröffentlicht am: 02.06.2017

Laufzeit: 1:08:55

Sprache: deutsch

dasGehirn.info ist ein von der Hertie-Stiftung finanziertes Internetportal zu Themen der Hirnforschung, dessen journalistisch gehaltene Beiträge vor ihrer Veröffentlichung von Fachleuten begutachtet werden.

Zuhause ist es doch am schönsten – aber wie lange können wir im Alter dort bequem und sicher wohnen bleiben? Was gibt es für andere adäquate Wohnformen, und wann sollte man sich um konkrete Alternativen kümmern?

Es diskutieren: Hans-Peter Hellmanzik, Demenzdorf Bad Bevensen e. V., Prof. Thomas Meurer, MEURER Architektur + Stadtplanung, Frankfurt, Prof. Frank Oswald, Interdisziplinäre Alternswissenschaft, Goethe-Universität Frankfurt, und Dr. Henning Scherf, Bürgermeister a. D. von Bremen. Moderation: Alice Engel, Journalistin beim Hessischen Rundfunk.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos