Direkt zum Inhalt

Bilderwelt: Die Pracht der Alpenmilchstraße

Ein Bildband zeigt, was man verpasst, wenn man vor Einbruch der Nacht vom Gipfel absteigt - den Sternenhimmel vor atemberaubender Gebirgskulisse.
Milchstraße am Gipfelkreuz
Gebogene Milchstraße
Gebogene Milchstraße | Hinter der Kamera steht bei allen Fotos Nicholas Roemmelt, nebenberuflicher Fotograf, der für seine Aufnahmen der nächtlichen Kälte am Gipfel trotzen musste. In diesem Panaroma erscheint die Milchstraße durch die Verzerrung gekrümmt wie ein Regenbogen.
Alles dabei
Alles dabei | Der "Lehner Wasserfall" am gleichnamigen Klettersteig – der üblicherweise bei Tageslicht begangen wird – und ein Kletterer bilden die Staffage für den prachtvollen Sternenhimmel. Die Sterne treten erst in einer Langzeitbelichtung so deutlich hervor. Scharfe helle Vordergründe wie hier entstehen durch Bildmontage oder Blitzeinsatz.
Milchstraße über der Seiser Alm
Milchstraße über der Seiser Alm | Die Milchstraße steht hier kerzengerade über dem berühmten Wandergebiet Seiser Alm. Im Hintergrund ein Südtiroler Wahrzeichen, die Schlern.
Biwak mit Aussicht
Biwak mit Aussicht | Zu den "Sternbildern" steuerte Marco Baden, promovierter Astrophysiker aus München, Wissenswertes über den Nachthimmel bei. Eugen E. Hüsler, Alpenkenner und Reisebuchautor, informiert über irdische Gegebenheiten.
Herzogstand bei Sonnenaufgang
Herzogstand bei Sonnenaufgang | Bei diesem Blick auf den im Nebel verborgenen Walchensee werden die Sterne von der aufgehenden Sonne beinahe schon überstrahlt.
19/2017

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum - Die Woche, 19/2017

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos