Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Gehirn&Geist9/05

EUR 5,99 (Download)
EUR 5,99 (Download)
Aktuelles Angebot
Narzissmus - Schwierige Persönlichkeiten

Inhalte dieser Ausgabe

Rubriken

03Nebensätze sind menschlich(kostenlos) 06Leserbriefe 08Entlastung für vermeintlichen Zellkiller 08Die Saat der Gewalt 09Oh Baby, Baby 10Über allen Gipfeln ist Ruh 10Getäuschter Bewegungssinn 11Schwamm drüber

Medizin

12Lenke deinen Geist!(kostenlos)

Ein spezielles Gehirntraining – genannt Neurofeedback – soll nicht nur bei Epilepsie, ADHS und Depressionen helfen, sondern auch Gesunde zu kognitiven Höchstleistungen anspornen.

20Zittern ohne Ende?(kostenlos)

Die Parkinsonkrankheit gilt nach wie vor als unheilbar. Forscher versuchen jedoch, mit Gentherapie, Zelltransplantationen und Hirnschrittmachern zumindest die Symptome der "Schüttellähmung" zu lindern.

Titelthema

29Wer spricht?(kostenlos)

Hunde verstehen "Gassi" und "Pfui", Affen können Wörter zu kurzen Sätzen kombinieren. Und doch ist die menschliche Sprache einzigartig.

36Wer Salat isst, spricht nicht Pirahã(kostenlos)

Ein kleines Volk im Amazonasgebiet gibt Linguisten Rätsel auf: Die Pirahã kennen keine Zahlwörter. Können sie womöglich gar nicht zählen? Irrtum: Sie zählen nicht, weil sie es nicht wollen, meint ...

40Mikroben mit Teamgeist

Bislang waren Bakterien, Amöben und Hefen nicht gerade für ihre soziale Ader berühmt. Jetzt entdecken Forscher, dass Zusammenarbeit und Kommunikation auch im Reich der Einzeller groß geschrieben werden.

Psychologie

46Die Lust am Kind(kostenlos)

Sex mit Kindern? Die meisten Menschen reagieren auf diese Vorstellung mit tiefster Abscheu. Wie entsteht die verhängnisvolle Begierde und lässt sich gegen sie etwas unternehmen?

Rubriken

Hirnforschung

60Ich sehe was, was du nicht siehst

Die Fähigkeit, sich etwas bildlich vorzustellen, erscheint uns selbstverständlich. Wie unser Gehirn das aber genau anstellt, ist unter Forschern höchst umstritten.

66Sehen mit der Zunge

Erzeugt das Gehirn exakte Spiegelbilder der Außenwelt? Lange Zeit waren Wissenschaftler davon überzeugt. Nun wackelt die Lehrmeinung.

70Eine für Brad, eine für Bill ...

Nervenzellen, die exklusiv für das Erkennen von Brad Pitt oder Bill Clinton zuständig sind? Absurd, dachten die meisten Neurowissenschaftler – bis vor Kurzem.

Rubriken

76Keineswegs ausgereizt 82Auf Sendung

Rubriken

82Mensch, bleib flexibel! 82Natürliche Skepsis 84Was bin ich? 85Gehirn auf Abwegen 88Geschichten aus dem Kopf 89Zeitlos glücklich 90Mediales Leben(kostenlos) 90Keine Nummer zu groß(kostenlos) 90Alles im grünen Bereich?(kostenlos) 90Zen – oder die Kunst, ein Gehirn zu warten(kostenlos)
Erschienen am: 13.08.2005