Direkt zum Inhalt

Lexikon der Biologie: Tumormarker

Tumormarker, Substanzen, die bei malignen Erkrankungen im Blut und/oder anderen Körperflüssigkeiten in erhöhten Konzentrationen nachweisbar sind. Tumormarker werden von dem Tumorgewebe (Krebs) selbst gebildet, oder ihre Abgabe von Geweben in die Körperflüssigkeiten wird durch Tumore induziert. Tumormarker i.e.S. sind die tumorassoziierten Antigene (früher Tumorantigene), die von spezifischen Antikörpern identifiziert werden. Diese sind im allgemeinen für den Organismus, der sie bildet, nicht immunogen (Immunogene). Biochemisch können Tumormarker entweder physiologisch vorkommende Substanzen (Zellbestandteile oder Sekretionsprodukte) oder Substanzen, die sich von physiologischen Verbindungen ableiten lassen, sein. Eine ausreichende Spezifität für die Diagnose von Tumoren besitzen aber nur die vom Tumor selbst gebildeten Tumormarker. Neben der Diagnose von malignen Erkrankungen dienen Tumormarker zur Stadieneinteilung, zur Kontrolle des Therapieerfolgs und zur Erkennung einer Tumorprogredienz. – Viele der zur Zeit bekannten Tumormarker ( vgl. Tab. ) erlauben bei leichtem bis mittlerem Ansteigen (in Bezug auf den oberen Grenzwert) nicht die Abgrenzung gegenüber benignen Erkrankungen. Tumormarker mit einer relativ guten Organspezifität sind Calcitonin, Prostata-spezifische saure Phosphatase, HCG (Choriongonadotropin), AFP (Alpha-Fetoprotein), CA 19–9, CA 125; eine relativ geringe Organspezifität zeigt z.B. der Tumormarker CEA (carcinoembryonales Antigen). Gamma-Fetoprotein, Immundiagnostik, Mucine, Nervenzell-spezifische Proteine, onkofetale Antigene, Thyreoglobulin, Zellskelett.

Tumormarker

Einige Tumormarker

Tumormarker Ort der Synthese im gesunden Organismus, wenn bekannt neoplastische Synthese Bedeutung
AFP (Alpha-Fetoprotein)
Glykoprotein
rel. Molekülmasse
Mr = 70.000
Embryonaler Dottersack
fetale Leber
Keimzelltumor (Hoden-, Ovartumor)
extragonadal Leberkarzinom
– physiologische Bedeutung in der Fetalzeit: Schutzfunktion vor mütterlichen Östrogenen, Ersatz für das erst später gebildete Albumin
– basale AFP-Konzentrationen werden im 5. Lebensjahr erreicht
– AFP wird auch bei entzündlichen und regenerativen Prozessen der Leber gebildet
HCG (humanes Choriongonadotropin)
Glykoproteinhormon
Trophoblast Chorionkarzinom
Keimzelltumor
(Hoden, Ovar, Placenta)
– ektope Synthese bei Magen-, Leber-, Pankreas- und Mammakarzinomen sowie bei Inselzelltumoren
ACTH (adrenocorticotropes Hormon)
Polypeptid
Hypophyse Lungenkarzinom – Da bei etwa 30% der Lungenerkrankungen mit einer Erhöhung von ACTH zu rechnen ist, hat die ACTH-Bestimmung keine Bedeutung für die Erst- oder Differentialdiagnose von Lungenkarzinomen
CEA (carcinoembryonales Antigen)
Glykoprotein
Mr = 180.000
Kolon, Rectum Kolon- und Rectumkarzinom,
Magenkarzinom,
Brustkrebs,
Lungenkrebs
– biologische Funktion unbekannt – Abbau in der Leber – CEA-Synthese ist nicht auf neoplastische Gewebe beschränkt, sondern auch nachweisbar in
a) Flüssigkeit von benignen Cysten der Brustdrüse,
b) Gelenkflüssigkeit bei rheumatischer Arthritis,
c) im Urin bei bakterieller Blaseninfektion
– dient zur Differentialdiagnose von Lebertumoren
Calcitonin
Polypeptid aus 32 Aminosäuren
C-Zellen der Schilddrüse medulläre Schilddrüsenkarzinome – senkt die Calciumkonzentration; Freisetzung wird physiologisch durch Hypercalcämie stimuliert
CA 19–9 (= GICA, gastrointestinal cancer antigen)
Glykolipid
Mr = 36.000
Pankreasgänge
Gallengänge
Magenepithel
Gastrointestinale Karzinome (Pankreaskarzinom Magenkarzinom, Kolonkarzinom, hepatobiliäres Karzinom) – CA 19–9 ist ein Hapten der menschlichen Lewis-a-Blutgruppendeterminante. Als normaler Bestandteil der Blutgruppensubstanz Lewis-a sind hohe Konzentrationen in Sekreten physiologisch, nur im Serum/Plasma oberhalb eines Referenzwertes pathologisch
– CA 19–9 läßt sich auch in Normalgeweben (Epithelzellen von Magen, Gallen-Canaliculi, Gallenblase, Gallen- und Pankreasgänge) nachweisen
CA 125
Glykoprotein, Glykolipid
Mr = 200.000–300.000
Kolumnarepithel des weiblichen Genitaltrakts
Zervixschleim
Ovarialkarzinom – erhöhte Werte physiologisch im Serum von Schwangeren und im Fruchtwasser, Zervixsekret, Milch
– hohe Konzentrationen finden sich auch bei nichtmalignen Lebererkrankungen
CA 15–3 Mammakarzinom – läßt sich auch in normalen Brust-, Speichel- und Schweißdrüsen nachweisen
NSE (neuronspezifische Enolase) Nervenzellen des Gehirns und des peripheren Nervengewebes sowie in neuroendokrinen Zellen kleinzelliges Lungenkarzinom, neuroendokrine Tumoren, Neuroblastom, metastasierte Hodenseminome – die Bestimmung ist im Rahmen der Diagnostik und in der Verlaufskontrolle sinnvoll
PAP (saure Prostata-Phosphatase)
Glykoprotein
Mr = 97.000
Prostata Prostatakarzinom – katalysiert die Hydrolyse von Phosphorsäuremonoestern
– Bestandteil der exokrinen Funktion der Prostatadrüse
– geringe Erhöhungen über einen Referenzwert finden sich auch bei benigner Prostata-Hyperplasie
PSA (Prostataspezifisches Antigen)
Glykoprotein
Cytoplasma der Zellen von Prostatagängen Prostatakarzinom – gewebsspezifisches Antigen, Sekretionsprodukt der Prostatadrüse
– nicht tumorspezifisch
– wird unabhängig vom PAP gebildet
– wie das PAP nicht zur Differentialdiagnose einer benignen Prostata-Hyperplasie und beim Frühstadium eines Prostatakarzinoms einzusetzen
SCC (squamous cell carcinoma antigen, Plattenepithelkarzinomantigen) Plattenepithelkarzinome von Gebärmutterhals (Cervix uteri), Hals-Nasen-Ohren-Trakt, Lunge, Speiseröhre, Rectum – die Bestimmung ist im Rahmen der Diagnostik und in der Verlaufskontrolle sinnvoll
– falsch erhöhte Werte bei Kontakt der Probe mit Speichel oder Haut

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
Redaktion

Rolf Sauermost (Projektleiter)
Doris Freudig (Redakteurin)

Erweiterte Redaktion

Dr. Michael Bonk (Assistenz)
Dr. Andreas Sendtko (Assistenz)
Dr. Helmut Genaust (Etymologische Bearbeitung)
Dr. Claudia Gack (Bildtafelredaktion)

Grafik:

Hermann Bausch
Dr. Michael Bonk (EDV)
Wolfgang Hanns
Laura C. Hartmann (EDV)
Professor Dr. Rüdiger Hartmann (EDV)
Klaus Hemmann
Manfred Himmler
Rudolf Kempf (EDV)
Martin Lay (EDV)
Rolf Sauermost (EDV)
Dr. Richard Schmid
Hanns Strub
Melanie Waigand-Brauner (EDV)

CD-ROM-Ausgabe:

Doris Freudig (Redaktion und Konzeption)
Richard Zinken (Beratung)

Berater

Prof. Dr. Arno Bogenrieder (Botanik)
Prof. Dr. Klaus-Günter Collatz (Zoologie)
Prof. Dr. Hans Kössel (†) (Biochemie, Molekularbiologie)
Prof. Dr. Uwe Maier (Biochemie, Molekularbiologie)
Prof. Dr. Günther Osche (Zoologie)
Prof. Dr. Georg Schön (Mikrobiologie)

Autoren

[abc] [def] [ghi] [jkl] [mno] [pqr] [stuv] [wxyz]

Anhäuser, Marcus (M.A.)
Arnheim, Dr. Katharina (K.A.)
Becker-Follmann, Dr. Johannes (J.B.-F.)
Bensel, Dr. Joachim (J.Be.)
Bergfeld (†), Dr. Rainer (R.B.)
Berthold, Prof. Dr. Peter (P.B.)
Bogenrieder, Prof. Dr. Arno (A.B.)
Bohrmann, PD Dr. Johannes (J.B.)
Bonk, Dr. Michael (M.B.)
Born, Prof. Dr. Jan (J.Bo.)
Braun, Andreas (A.Br.)
Bürger, Prof. Dr. Renate (R.Bü.)
Cassada, Dr. Randall (R.C.)
Collatz, Prof. Dr. Klaus-Günter (K.-G.C.)
Culmsee, Dr. Carsten (C.C.)
Drews, Dr. Martina (M.D.)
Drossé, Inke (I.D.)
Duell-Pfaff, Dr. Nixe (N.D.)
Duffner, Dr. Klaus (K.D.)
Eibl-Eibesfeldt, Prof. Dr. Irenäus (I.E.)
Eisenhaber, Dr. Frank (F.E.)
Emschermann, Dr. Peter (P.E.)
Engelbrecht, Beate (B.E.)
Engeser, PD Dr. Theo (T.E.)
Eurich, Dr. Christian (C.E.)
Ewig, Bettina (B.Ew.)
Fässler, Dr. Peter (P.F.)
Fehrenbach, Dr. Heinz (H.F.)
Fix, Dr. Michael (M.F.)
Flemming, Alexandra (A.F.)
Franzen, Dr. Jens Lorenz (J.F.)
Freudig, Doris (D.F.)
Gack, Dr. Claudia (C.G.)
Gallenmüller, Dr. Friederike (F.G.)
Ganter, Sabine (S.G.)
Gärtig, Susanne (S.Gä.)
Gärtner, PD Dr. Wolfgang (W.G.)
Gassen, Prof. Dr. Hans-Günter
Geinitz, Christian (Ch.G.)
Genth, Dr. Harald (H.G.)
Gläser, Dr. Birgitta (B.G.)
Götting, Prof. Dr. Klaus-Jürgen (K.-J.G.)
Grasser, Dr. habil. Klaus (K.G.)
Grieß, Dr. Eike (E.G.)
Grüttner, Dr. Astrid (A.G.)
Häbe, Martina (M.Hä.)
Haken, Prof. Dr. Hermann
Hanser, Dr. Hartwig (H.Ha.)
Harder, Deane Lee (D.Ha.)
Hartmann, Prof. Dr. Rüdiger (R.H.)
Hassenstein, Prof. Dr. Bernhard (B.H.)
Haug-Schnabel, PD Dr. Gabriele (G.H.-S.)
Hemminger, Dr. habil. Hansjörg (H.H.)
Herbstritt, Dr. Lydia (L.H.)
Hobom, Dr. Barbara (B.Ho.)
Hoffrichter, Dr. Odwin (O.H.)
Hohl, Dr. Michael (M.H.)
Hoos, Katrin (K.H.)
Horn, Dagmar (D.H.)
Horn, Prof. Dr. Eberhard (E.H.)
Huber, Christoph (Ch.H.)
Huber, Dr. Gerhard (G.H.)
Huber, Prof. Dr. Robert
Hug, Dr. Agnes M. (A.H.)
Illerhaus, Dr. Jürgen (J.I.)
Illes, Prof. Dr. Peter (P.I.)
Illing, Prof. Dr. Robert-Benjamin (R.B.I.)
Irmer, Juliette (J.Ir.)
Jaekel, Dr. Karsten
Jäger, Dr. Rudolf
Jahn, Dr. Ilse
Jahn, Prof. Dr. Theo (T.J.)
Jendritzky, Prof. Dr. Gerd (G.J.)
Jendrsczok, Dr. Christine (Ch.J.)
Jerecic, Renate (R.J.)
Jordan, Dr. Elke (E.J.)
Just, Dr. Lothar (L.J.)
Just, Margit (M.J.)
Kary, Michael (M.K.)
Kaspar, Dr. Robert
Kattmann, Prof. Dr. Ulrich (U.K.)
Kindt, Silvan (S.Ki.)
Kirchner, Prof. Dr. Wolfgang (W.K.)
Kirkilionis, Dr. Evelin (E.K.)
Kislinger, Claudia (C.K.)
Klein-Hollerbach, Dr. Richard (R.K.)
Klonk, Dr. Sabine (S.Kl.)
Kluge, Prof. Dr. Friedrich (F.K.)
König, Dr. Susanne (S.Kö.)
Körner, Dr. Helge (H.Kör.)
Kössel (†), Prof. Dr. Hans (H.K.)
Kühnle, Ralph (R.Kü.)
Kuss (†), Prof. Dr. Siegfried (S.K.)
Kyrieleis, Armin (A.K.)
Lahrtz, Stephanie (S.L.)
Lamparski, Prof. Dr. Franz (F.L.)
Landgraf, Dr. Uta (U.L.)
Lange, Prof. Dr. Herbert (H.L.)
Lange, Jörg
Langer, Dr. Bernd (B.La.)
Larbolette, Dr. Oliver (O.L.)
Laurien-Kehnen, Dr. Claudia (C.L.)
Lay, Dr. Martin (M.L.)
Lechner-Ssymank, Brigitte (B.Le.)
Leinberger, Annette (A.L.)
Leven, Prof. Franz-Josef (F.J.L.)
Liedvogel, Prof. Dr. Bodo (B.L.)
Littke, Dr. habil. Walter (W.L.)
Loher, Prof. Dr. Werner (W.Lo.)
Lützenkirchen, Dr. Günter (G.L.)
Mack, Dr. Frank (F.M.)
Mahner, Dr. Martin (M.Ma.)
Maier, PD Dr. Rainer (R.M.)
Maier, Prof. Dr. Uwe (U.M.)
Marksitzer, Dr. René (R.Ma.)
Markus, Prof. Dr. Mario (M.M.)
Martin, Dr. Stefan (S.Ma.)
Medicus, Dr. Gerhard (G.M.)
Mehler, Ludwig (L.M.)
Mehraein, Dr. Susan (S.Me.)
Meier, Kirstin (K.M.)
Meineke, Sigrid (S.M.)
Mohr, Prof. Dr. Hans (H.M.)
Mosbrugger, Prof. Dr. Volker (V.M.)
Mühlhäusler, Andrea (A.M.)
Müller, Dr. Ralph (R.Mü.)
Müller, Ulrich (U.Mü.)
Müller, Wolfgang Harry (W.H.M.)
Murmann-Kristen, Dr. Luise (L.Mu.)
Mutke, Jens (J.M.)
Narberhaus, Ingo (I.N.)
Neub, Dr. Martin (M.N.)
Neumann, Dr. Harald (H.Ne.)
Neumann, Prof. Dr. Herbert (H.N.)
Nick, PD Dr. Peter (P.N.)
Nörenberg, Prof. Dr. Wolfgang (W.N.)
Nübler-Jung, Prof. Dr. Katharina (K.N.)
Oehler, Prof. Dr. Jochen (J.Oe.)
Oelze, Prof. Dr. Jürgen (J.O.)
Olenik, Dr. Claudia (C.O.)
Osche, Prof. Dr. Günther (G.O.)
Panesar, Arne Raj
Panholzer, Bärbel (B.P.)
Paul, PD Dr. Andreas (A.P.)
Paulus, Prof. Dr. Hannes (H.P.)
Pfaff, Dr. Winfried (W.P.)
Pickenhain, Prof. Dr. Lothar (L.P.)
Probst, Dr. Oliver (O.P.)
Ramstetter, Dr. Elisabeth (E.R.)
Ravati, Alexander (A.R.)
Rehfeld, Dr. Klaus (K.Re.)
Reiner, Dr. Susann Annette (S.R.)
Riede, Dr. habil. Klaus (K.R.)
Riegraf, Dr. Wolfgang (W.R.)
Riemann, Prof. Dr. Dieter
Roth, Prof. Dr. Gerhard
Rübsamen-Waigmann, Prof. Dr. Helga
Sachße (†), Dr. Hanns (H.S.)
Sander, Prof. Dr. Klaus (K.S.)
Sauer, Prof. Dr. Peter (P.S.)
Sauermost, Elisabeth (E.Sa.)
Sauermost, Rolf (R.S.)
Schaller, Prof. Dr. Friedrich
Schaub, Prof. Dr. Günter A. (G.Sb.)
Schickinger, Dr. Jürgen (J.S.)
Schindler, Dr. Franz (F.S.)
Schindler, Dr. Thomas (T.S.)
Schley, Yvonne (Y.S.)
Schling-Brodersen, Dr. Uschi
Schmeller, Dr. Dirk (D.S.)
Schmitt, Prof. Dr. Michael (M.S.)
Schmuck, Dr. Thomas (T.Schm.)
Scholtyssek, Christine (Ch.S.)
Schön, Prof. Dr. Georg (G.S.)
Schönwiese, Prof. Dr. Christian-Dietrich (C.-D.S.)
Schwarz, PD Dr. Elisabeth (E.S.)
Seibt, Dr. Uta
Sendtko, Dr. Andreas (A.Se.)
Sitte, Prof. Dr. Peter
Spatz, Prof. Dr. Hanns-Christof (H.-C.S.)
Speck, Prof. Dr. Thomas (T.Sp.)
Ssymank, Dr. Axel (A.S.)
Starck, PD Dr. Matthias (M.St.)
Steffny, Herbert (H.St.)
Sternberg, Dr. Klaus (K.St.)
Stöckli, Dr. Esther (E.St.)
Streit, Prof. Dr. Bruno (B.St.)
Strittmatter, PD Dr. Günter (G.St.)
Stürzel, Dr. Frank (F.St.)
Sudhaus, Prof. Dr. Walter (W.S.)
Tewes, Prof. Dr. Uwe
Theopold, Dr. Ulrich (U.T.)
Uhl, Dr. Gabriele (G.U.)
Unsicker, Prof. Dr. Klaus (K.U.)
Vaas, Rüdiger (R.V.)
Vogt, Prof. Dr. Joachim (J.V.)
Vollmer, Prof. Dr. Dr. Gerhard (G.V.)
Wagner, Prof. Dr. Edgar (E.W.)
Wagner, Eva-Maria
Wagner, Thomas (T.W.)
Wandtner, Dr. Reinhard (R.Wa.)
Warnke-Grüttner, Dr. Raimund (R.W.)
Weber, Dr. Manfred (M.W.)
Wegener, Dr. Dorothee (D.W.)
Weth, Dr. Robert (R.We.)
Weyand, Anne (A.W.)
Weygoldt, Prof. Dr. Peter (P.W.)
Wicht, PD Dr. Helmut (H.Wi.)
Wickler, Prof. Dr. Wolfgang
Wild, Dr. Rupert (R.Wi.)
Wilker, Lars (L.W.)
Wilmanns, Prof. Dr. Otti
Wilps, Dr. Hans (H.W.)
Winkler-Oswatitsch, Dr. Ruthild (R.W.-O.)
Wirth, Dr. Ulrich (U.W.)
Wirth, Prof. Dr. Volkmar (V.W.)
Wolf, Dr. Matthias (M.Wo.)
Wuketits, Prof. Dr. Franz M. (F.W.)
Wülker, Prof. Dr. Wolfgang (W.W.)
Zähringer, Dr. Harald (H.Z.)
Zeltz, Dr. Patric (P.Z.)
Ziegler, Prof. Dr. Hubert
Ziegler, Dr. Reinhard (R.Z.)
Zimmermann, Prof. Dr. Manfred
Zissler, Dr. Dieter (D.Z.)
Zöller, Thomas (T.Z.)
Zompro, Dr. Oliver (O.Z.)

Partnervideos