Direkt zum Inhalt

Lexikon der Neurowissenschaft: Polyneuropathie

Polyneuropathie w [von griech. polys = viel, neuron = Nerv, pathos = Leiden], Neuropathie, Abk. PNP, E neuropathy, Bezeichnung für Erkrankungen der peripheren Nerven mit meist distalen und symmetrisch betonten sensiblen, motorischen und vegetativen Symptomen. Die Polyneuropathien sind, da sie oft als Begleit- oder Zweiterkrankung auftreten, nicht immer gut erfaßt; epidemiologische Angaben schätzen ihre Prävalenz auf etwa 4 pro 10000 Einwohner. Polyneuropathien beginnen oft mit Schmerzen und Parästhesien, die distal symmetrisch, meist an den unteren Extremitäten akzentuiert sind sowie mit Vegetativsymptomen. Es können Lähmungen hinzukommen, und auch Hirnnerven können beteiligt sein. Die häufigsten diagnostizierbaren Ursachen für Polyneuropathien sind Diabetes mellitus (diabetische Polyneuropathie) und Alkoholmißbrauch (Alkoholpolyneuropathie). Auch viele Medikamente (medikamentös ausgelöste Polyneuropathien) und manche toxische Substanzen (toxische Polyneuropathien) können Polyneuropathien auslösen. – Polyneuropathiemuster: Die Polyneuropathien werden nach klinischen Verteilungsmustern der Symptome und nach bevorzugtem Befall von Myelinscheiden oder Axonen eingeteilt und je nach Beteiligung der Symptomatologie mit den Zusätzen "sensomotorisch", "motorisch", "sensibel" oder "vegetativ" belegt. Ferner werden die Polyneuropathien auf ätiologischer Basis klassifiziert

( siehe Tab. ). Man unterscheidet die distal symmetrische Form (strumpf- bzw. handschuhförmige Sensibilitätsstörungen und distal betonte Paresen) von der Mononeuritis multiplex mit multifokalem Befall verschiedener peripherer Nerven. Histologisch und elektroneurographisch können Polyneuropathien mit Parenchymschädigung (axonale Degeneration und/oder segmentale Demyelinisierung) von Erkrankungen des Interstitiums differenziert werden. Unter Parenchym versteht man dabei Axone und deren Myelinscheiden, das Interstitium umfaßt das Endo-, Peri- und Epineurium sowie die Gefäße (Nerv). Bei Polyneuropathien mit segmentaler Demyelinisierung kommt es frühzeitig zur Verlangsamung der Nervenleitungsgeschwindigkeit. Zu den primär demyelinisierenden Polyneuropathien gehören das Guillain-Barré-Syndrom, manche Polyneuropathien bei Gammopathie und einige hereditäre Neuropathien. Bei primär axonaler Polyneuropathie bleiben die Nervenleitungsgeschwindigkeiten lange normal, jedoch sind frühe Denervationszeichen (Denervierung) zu finden. Zu den primär axonalen Polyneuropathien gehören die meisten toxischen Polyneuropathien und Polyneuropathien bei Stoffwechselstörungen. Interstitielle Polyneuropathien werden vor allem durch Amyloid-Ablagerungen, Immunvaskulitis (Kollagenose) und Infektionskrankheiten verursacht. – Eine wichtige, weil therapeutisch relevante Untergruppe der Polyneuropathien sind die entzündlichen Polyneuritiden (Polyneuritis); dabei kann das periphere Nervensystem direkt durch eine Reihe von Infektionen (viral, bakteriell) befallen werden. Nicht zu den Polyneuropathien gerechnet werden Primärerkrankungen der Motoneurone wie z.B. die spinalen Muskelatrophien. paraproteinämische Polyneuropathien (Abb.).

A.S./H.H.

Polyneuropathie

Klassifikation der Polyneuropathien nach ihren Ursachen

Stoffwechselstörungen Diabetes mellitus, Urämie, Hypothyreose, Porphyrie
exogen toxische Störungen Alkohol, Medikamente, Lösungsmittel, Schwermetalle
Entzündungen bzw. Infektionen Guillain-Barré-Syndrom, paraneoplastisch, Lepra, HIV-Infektion, Borreliose, Hepatitis, Botulismus
Mangel- und Fehlernährung Vitaminresorptionsstörungen, Mangelernährung
Kollagenosen Panarteriitis nodosa und andere
Paraproteinämie Gammopathien, Morbus Waldenström
genetisch bedingt hereditäre motorische und sensible Neuropathien

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
Redaktion

Dr. Hartwig Hanser, Waldkirch (Projektleitung)
Christine Scholtyssek (Assistenz)

Fachberater

Prof. Albert Ludolph, Ulm
Prof. Lothar Pickenhain, Leipzig
Prof. Heinrich Reichert, Basel
Prof. Manfred Spitzer, Ulm

Autoren

Aertsen, Prof., Ad, Freiburg
Aguzzi, Prof., Adriano, Zürich
Baier, Dr., Harmut, Ulm
Bartels, Prof., Mathias, Tübingen
Becker, Dr., Andreas, Marburg
Born, Prof., Jan, Lübeck
Brecht, Dr., Stephan, Kiel
Breer, Prof., Heinz, Stuttgart
Carenini, Dr., Stefano, Würzburg
Cruse, Prof., Holk, Bielefeld
Culmsee, Dr., Carsten, Marburg
Denzer, Dr., Alain, Waldenburg
Egert, Dr., Ulrich, Freiburg
Ehrenstein, Dr., Walter, Dortmund
Eurich, Dr., Christian , Bremen
Eysel, Prof., Ulf, Bochum
Fischbach, Prof., Karl-Friedrich, Freiburg
Frey, Dunja, Basel
Fuhr, Dr., Peter, Basel
Greenlee, Prof., Marc, Oldenburg
Hartmann, Beate, Basel
Heck, Dr., Detlef, Freiburg
Heller, Prof., Kurt, München
Henkel , Dr., Rolf , Bremen
Herdegen, Prof., Thomas, Kiel
Herrmann, Dr., Gudrun, Bern
Hilbig, Dr., Heidegard, Leipzig
Hirth, Dr., Frank, Basel
Huber, Dr., Gerhard, Zürich
Hund, Martin, Basel
Illing, Dr., Robert Benjamin, Freiburg
Käch, Dr., Stefanie, Basel
Kästler, Dr., Hans, Ulm
Kaiser, Dr., Reinhard, Freiburg
Kaluza, Jan, Stuttgart
Kapfhammer, Dr., Josef P., Freiburg
Kestler, Dr., Hans, Ulm
Kittmann, Dr., Rolf, Freiburg
Klix, Prof., Friedhart , Berlin
Klonk, Dr., Sabine, Stuttgart
Klumpp, Prof., Susanne, Marburg
Kössl, Dr., Manfred, München
Köster, Dr., Bernd, Freiburg
Kraetschmar, Dr., Gerhard, Ulm
Krieglstein, Prof., Josef, Marburg
Krieglstein, Prof., Kerstin, Homburg
Kuschinsky, Prof., Wolfgang, Heidelberg
Lahrtz, Stephanie, Hamburg
Landgraf, Dr., Uta, Stegen
Laux, Thorsten, Basel
Lindemann, Prof., Bernd, Homburg
Löffler, Dr., Sabine, Leipzig
Ludolph, Prof., Albert, Ulm
Malessa, Dr., Rolf, Weimar
Marksitzer, Dr., Rene, Luzern
Martin, Dr., Peter, Kehl-Kork
Martini, Prof., Rudolf, Würzburg
Medicus, Dr., Gerhard, Thaur
Mehraein, Dr., Susan, Freiburg
Meier, Dr., Kirstin, Freiburg
Mendelowitsch, Dr., Aminadav, Basel
Mergner, Prof., Thomas, Freiburg
Metzinger, Dr., Thomas, Frankfurt am Main
Mielke, Dr., Kirsten, Kiel
Misgeld, Prof., Ulrich, Heidelberg
Moll, Joachim, Basel
Münte, Prof., Thomas, Magdeburg
Neumann, Dr., Harald, Planegg-Martinsried
Nitsch, Prof., Cordula, Basel
Oehler, Prof., Jochen, Dresden
Otten, Prof., Uwe, Basel
Palm, Prof., Günther, Ulm
Pawelzik, Prof., Klaus, Bremen
Pickenhain, Prof., Lothar, Leipzig
Ravati, Alexander, Marburg
Reichel, Dr., Dirk, Lübeck
Reichert, Prof., Heinrich, Basel
Reinhard, Dr., Eva, Bern
Rieckmann, Dr., Peter, Würzburg
Riemann, Prof., Dieter, Freiburg
Ritter, Prof., Helge, Bielefeld
Roth, Prof., Gerhard , Bremen
Roth, Lukas W.A., Bern
Rotter, Dr., Stefan, Freiburg
Rubin, Dr., Beatrix, Basel
Ruth, Dr., Peter, Giessen
Schaller, Dr., Bernhard, Basel
Schedlowski, Prof., Manfred, Essen
Schneider, Dr., Werner X., München
Scholtyssek, Christine, Umkirch
Schwegler, Prof., Helmut , Bremen
Schwenker, Dr., Friedhelm, Ulm
Singer, Prof., Wolf, Frankfurt am Main
Spiegel, Dr., Roland, Zürich
Spitzer, Prof., Manfred, Ulm
Steck, Prof., Andreas, Basel
Steinlechner, Prof., Stephan, Hannover
Stephan, Dr., Achim, Rüsselsheim
Stoeckli, Dr., Esther, Basel
Stürzel, Frank, Freiburg
Swandulla, Prof., Dieter, Erlangen
Tolnay, Dr., Markus, Basel
Unsicker, Prof., Klaus, Heidelberg
Vaas, Rüdiger, Bietigheim-Bissingen
van Velthoven-Wurster, Dr., Vera, Freiburg
Walter, Dr., Henrik, Ulm
Wicht, Dr., Helmut, Frankfurt
Wolf, Prof., Gerald, Magdeburg
Wullimann, Prof., Mario, Bremen
Zeilhofer, Dr., Hans-Ulrich, Erlangen
Zimmermann, Prof., Manfred, Heidelberg

Themenkanäle

Partnervideos