Direkt zum Inhalt

Lexikon der Neurowissenschaft: Scheitellappen

Scheitellappen, Lobus parietalis, Parietalcortex, Parietalhirn, Parietallappen, Scheitelhirn, E parietal lobe, Großhirnlappen, der hinter der Zentralfurche beginnt und am Sulcus parieto-occipitalis endet, welcher den Scheitellappen vom Hinterhauptslappen trennt. Im vorderen Teil des Scheitellappens, direkt benachbart der Zentralfurche, befindet sich im Gyrus postcentralis der primäre somatosensorische Cortex (S1, Brodmann Area 1, 2, 3), in dem der Hinterstrang und die Schmerzbahn enden. An der Basis des Gyrus postcentralis im Bereich der Sylvius-Furche, im Gyrus paramarginalis, befindet sich ein weiteres somatosensorisches Rindenfeld (S2, Brodmann Area 40), das ebenfalls direkte Eingänge aus der Hinterstrangbahn und der Schmerzbahn erhält, allerdings von beiden Körperhälften. Hier wird mit geringer Auflösung, d.h. relativ unscharf, ein Gesamtbild des Zustands des Körpers geliefert, während in S1 eine punktgenaue Auflösung und damit eine exakte Lokalisation erfolgt. S2 ist z.B. wichtig für die Koordination bimanueller Aufgaben. Hinter der primären somatosensorischen Rinde (S I: S1+S2) liegt die sekundäre somatosensorische Rinde (S II; Brodmann Area 5, 7). In dieser erfolgt die Weiterverarbeitung der somatosensorischen Informationen, indem ihre Intensität und die Lage im Raum bewertet und eventuell gespeichert werden (räumliches Gedächtnis; siehe Zusatzinfo ). Eine Schädigung der sekundären somatosensorischen Rindenareale führt zur taktilen Agnosie, d.h. der Unfähigkeit, ein Objekt nur auf der Basis des Tasteindrucks identifizieren zu können. Die hintere Hälfte des Scheitellappens ist reserviert für die Analyse visueller Stimuli, und zwar insbesondere in ihrem räumlichen Kontext (binokulares Sehen, posteriorer Parietalcortex). Dabei werden nur Informationen aus dem contralateralen Raum analysiert. Demzufolge führt eine einseitige Schädigung dieses Gebiets zur Unfähigkeit, den gegenüberliegenden Raum sowie die gegenüberliegende Körperhälfte wahrzunehmen (Neglect). Eine rechtsseitige Schädigung führt zusätzlich zur allgemeinen Anosognosie, dem beeinträchtigten Wissen über den eigenen Körperstatus und einer emotionellen Verflachung, weil der Ausdrucksgehalt eigener und fremder Gesten (z.B. der Mimik) nicht mehr wahrgenommen wird.

Scheitellappen

Einsteins Gehirn:
Wie sieht das Gehirn eines Genies aus? Auf der Suche nach Besonderheiten des Gehirns von Albert Einstein wurden einige seiner Strukturen vermessen und mit "normalen" Hirnen verglichen. Einsteins Gehirn besitzt danach ungewöhnlich große Scheitellappen, die dafür verantwortlich sind, daß der Physiker über ein recht rundes Hirn verfügte, welches außerdem dadurch gut 15% voluminöser war als bei den meisten Menschen. Modernen bildgebenden Verfahren zufolge spielen die Scheitellappen eine entscheidende Rolle beim räumlichen Vorstellungsvermögen und beim mathematischen Denken. Eine vergrößerte Hirnregion bewirkt wahrscheinlich auch, daß der betreffende Mensch Aufgaben, die dort verarbeitet werden, besonders gut lösen kann. Eine weitere wichtige Besonderheit von Einsteins Gehirn ist, daß der untere Bereich des Scheitellappens nicht durch eine große Furche geteilt ist. Dies ist weder in den untersuchten Kontrollgehirnen, noch in den in anatomischen Atlanten dargestellten Gehirnen zu finden.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
Redaktion

Dr. Hartwig Hanser, Waldkirch (Projektleitung)
Christine Scholtyssek (Assistenz)

Fachberater

Prof. Albert Ludolph, Ulm
Prof. Lothar Pickenhain, Leipzig
Prof. Heinrich Reichert, Basel
Prof. Manfred Spitzer, Ulm

Autoren

Aertsen, Prof., Ad, Freiburg
Aguzzi, Prof., Adriano, Zürich
Baier, Dr., Harmut, Ulm
Bartels, Prof., Mathias, Tübingen
Becker, Dr., Andreas, Marburg
Born, Prof., Jan, Lübeck
Brecht, Dr., Stephan, Kiel
Breer, Prof., Heinz, Stuttgart
Carenini, Dr., Stefano, Würzburg
Cruse, Prof., Holk, Bielefeld
Culmsee, Dr., Carsten, Marburg
Denzer, Dr., Alain, Waldenburg
Egert, Dr., Ulrich, Freiburg
Ehrenstein, Dr., Walter, Dortmund
Eurich, Dr., Christian , Bremen
Eysel, Prof., Ulf, Bochum
Fischbach, Prof., Karl-Friedrich, Freiburg
Frey, Dunja, Basel
Fuhr, Dr., Peter, Basel
Greenlee, Prof., Marc, Oldenburg
Hartmann, Beate, Basel
Heck, Dr., Detlef, Freiburg
Heller, Prof., Kurt, München
Henkel , Dr., Rolf , Bremen
Herdegen, Prof., Thomas, Kiel
Herrmann, Dr., Gudrun, Bern
Hilbig, Dr., Heidegard, Leipzig
Hirth, Dr., Frank, Basel
Huber, Dr., Gerhard, Zürich
Hund, Martin, Basel
Illing, Dr., Robert Benjamin, Freiburg
Käch, Dr., Stefanie, Basel
Kästler, Dr., Hans, Ulm
Kaiser, Dr., Reinhard, Freiburg
Kaluza, Jan, Stuttgart
Kapfhammer, Dr., Josef P., Freiburg
Kestler, Dr., Hans, Ulm
Kittmann, Dr., Rolf, Freiburg
Klix, Prof., Friedhart , Berlin
Klonk, Dr., Sabine, Stuttgart
Klumpp, Prof., Susanne, Marburg
Kössl, Dr., Manfred, München
Köster, Dr., Bernd, Freiburg
Kraetschmar, Dr., Gerhard, Ulm
Krieglstein, Prof., Josef, Marburg
Krieglstein, Prof., Kerstin, Homburg
Kuschinsky, Prof., Wolfgang, Heidelberg
Lahrtz, Stephanie, Hamburg
Landgraf, Dr., Uta, Stegen
Laux, Thorsten, Basel
Lindemann, Prof., Bernd, Homburg
Löffler, Dr., Sabine, Leipzig
Ludolph, Prof., Albert, Ulm
Malessa, Dr., Rolf, Weimar
Marksitzer, Dr., Rene, Luzern
Martin, Dr., Peter, Kehl-Kork
Martini, Prof., Rudolf, Würzburg
Medicus, Dr., Gerhard, Thaur
Mehraein, Dr., Susan, Freiburg
Meier, Dr., Kirstin, Freiburg
Mendelowitsch, Dr., Aminadav, Basel
Mergner, Prof., Thomas, Freiburg
Metzinger, Dr., Thomas, Frankfurt am Main
Mielke, Dr., Kirsten, Kiel
Misgeld, Prof., Ulrich, Heidelberg
Moll, Joachim, Basel
Münte, Prof., Thomas, Magdeburg
Neumann, Dr., Harald, Planegg-Martinsried
Nitsch, Prof., Cordula, Basel
Oehler, Prof., Jochen, Dresden
Otten, Prof., Uwe, Basel
Palm, Prof., Günther, Ulm
Pawelzik, Prof., Klaus, Bremen
Pickenhain, Prof., Lothar, Leipzig
Ravati, Alexander, Marburg
Reichel, Dr., Dirk, Lübeck
Reichert, Prof., Heinrich, Basel
Reinhard, Dr., Eva, Bern
Rieckmann, Dr., Peter, Würzburg
Riemann, Prof., Dieter, Freiburg
Ritter, Prof., Helge, Bielefeld
Roth, Prof., Gerhard , Bremen
Roth, Lukas W.A., Bern
Rotter, Dr., Stefan, Freiburg
Rubin, Dr., Beatrix, Basel
Ruth, Dr., Peter, Giessen
Schaller, Dr., Bernhard, Basel
Schedlowski, Prof., Manfred, Essen
Schneider, Dr., Werner X., München
Scholtyssek, Christine, Umkirch
Schwegler, Prof., Helmut , Bremen
Schwenker, Dr., Friedhelm, Ulm
Singer, Prof., Wolf, Frankfurt am Main
Spiegel, Dr., Roland, Zürich
Spitzer, Prof., Manfred, Ulm
Steck, Prof., Andreas, Basel
Steinlechner, Prof., Stephan, Hannover
Stephan, Dr., Achim, Rüsselsheim
Stoeckli, Dr., Esther, Basel
Stürzel, Frank, Freiburg
Swandulla, Prof., Dieter, Erlangen
Tolnay, Dr., Markus, Basel
Unsicker, Prof., Klaus, Heidelberg
Vaas, Rüdiger, Bietigheim-Bissingen
van Velthoven-Wurster, Dr., Vera, Freiburg
Walter, Dr., Henrik, Ulm
Wicht, Dr., Helmut, Frankfurt
Wolf, Prof., Gerald, Magdeburg
Wullimann, Prof., Mario, Bremen
Zeilhofer, Dr., Hans-Ulrich, Erlangen
Zimmermann, Prof., Manfred, Heidelberg

Partnervideos