Direkt zum Inhalt

Lexikon der Neurowissenschaft: Tau

Tau, Tau-Protein, Mikrotubulus-assoziiertes Protein Tau (Abk. MAP-Tau), E microtubule associated protein tau, axonales Phosphoprotein ( siehe Zusatzinfo ), gehört in die Gruppe der Mikrotubuli-assoziierten Proteine (MAPs). Physiologisch ist es praktisch ausschließlich in Axonen lokalisiert, wo es der Stabilisation der Mikrotubuli dient und eine wichtige Rolle im axonalen Transport spielt. Außerdem scheint es bei der Differenzierung von Nervenzellen eine Rolle zu spielen. Unter pathologischen Bedingungen, wie z.B. bei der Alzheimer-Krankheit, kommt es in Nervenzellen zu einer Akkumulation von abnorm phosphoryliertem (die Tau-Moleküle sind an mehr Epitopen als normal phosphoryliert) bzw. hyperphosphoryliertem (an einem bestimmten Epitop sind mehr Tau-Moleküle phosphoryliert als normal) Tau-Protein, und zwar nicht nur in den Axonen, sondern auch im Perikaryon und in den Dendriten. Die genauen Mechanismen, die zur abnormen Phosphorylierung führen, sind nicht bekannt, doch wird eine gesteigerte Aktivität verschiedener Protein-Kinasen und/oder verminderte Aktivität von Phosphatasen diskutiert. Weiter scheint eine Interaktion von Tau mit sulfatierten Glykosaminoglykanen, wie z.B. Heparin und Heparansulfat, wahrscheinlich. Durch die abnorme Phosphorylierung verliert Tau seine Bindungsfähigkeit an die Mikrotubuli und aggregiert spontan zu Filamenten, z.B. zu paarigen helicalen Filamenten, welche Hauptbestandteil der Neurofibrillenveränderungen der Alzheimer-Krankheit sind. Diese pathologische Aggregation wird durch Oxidationsprozesse und negativ geladene Moleküle gefördert. Biochemische Studien haben gezeigt, daß alle 6 Tau-Isoformen Bestandteil der Alzheimer-Fi-brillenveränderungen sind. – Tau-Filamente in Nerven- und Gliazellen finden sich auch in zahlreichen anderen neurodegenerativen Erkrankungen, welche mit einer Demenz oder einem Parkinson-Syndrom einhergehen, den sogenannten Tauopathien. Je nach Erkrankung unterscheiden sich die Tau-Filamente ultrastrukturell und biochemisch (3- oder 4-repeat-Isoformen) von den Alzheimer-Fibrillen. Während die Mehrzahl der Tauopathien durch posttranslationelle Veränderungen des Tau-Proteins bedingt ist (abnorme Phosphorylierung), wurden kürzlich Mutationen im Tau-Gen als Ursache der familären frontotemporalen Demenz und Parkinsonismus beschrieben.

Tau

Das Protein-codierende Gen ist auf dem langen Arm des Chromosoms 17 lokalisiert. Durch alternatives Spleißen von 11 der insgesamt 15 Exone werden im menschlichen Gehirn 6 verschiedene Isoformen generiert. Durch das Vorhandensein von 3 oder 4 sogenannten tandem-repeats im carboxyterminalen Ende des Proteins werden jeweils drei 3- und 4-repeat Tau-Isoformen unterschieden. Das alternative Spleißen ist entwicklungsabhängig reguliert. Während in Gehirnen von Föten lediglich die kürzeste Tau-Isoform (3-repeat Isoform) vorkommt, sind in Erwachsenenhirnen alle 6 Isoformen vorhanden. Auch die Phosphorylierung des Phosphoproteins Tau ist entwicklungsabhängig reguliert: Tau in fötalen Hirnen ist an mehr Epitopen phosphoryliert als Tau in adulten Gehirnen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
Redaktion

Dr. Hartwig Hanser, Waldkirch (Projektleitung)
Christine Scholtyssek (Assistenz)

Fachberater

Prof. Albert Ludolph, Ulm
Prof. Lothar Pickenhain, Leipzig
Prof. Heinrich Reichert, Basel
Prof. Manfred Spitzer, Ulm

Autoren

Aertsen, Prof., Ad, Freiburg
Aguzzi, Prof., Adriano, Zürich
Baier, Dr., Harmut, Ulm
Bartels, Prof., Mathias, Tübingen
Becker, Dr., Andreas, Marburg
Born, Prof., Jan, Lübeck
Brecht, Dr., Stephan, Kiel
Breer, Prof., Heinz, Stuttgart
Carenini, Dr., Stefano, Würzburg
Cruse, Prof., Holk, Bielefeld
Culmsee, Dr., Carsten, Marburg
Denzer, Dr., Alain, Waldenburg
Egert, Dr., Ulrich, Freiburg
Ehrenstein, Dr., Walter, Dortmund
Eurich, Dr., Christian , Bremen
Eysel, Prof., Ulf, Bochum
Fischbach, Prof., Karl-Friedrich, Freiburg
Frey, Dunja, Basel
Fuhr, Dr., Peter, Basel
Greenlee, Prof., Marc, Oldenburg
Hartmann, Beate, Basel
Heck, Dr., Detlef, Freiburg
Heller, Prof., Kurt, München
Henkel , Dr., Rolf , Bremen
Herdegen, Prof., Thomas, Kiel
Herrmann, Dr., Gudrun, Bern
Hilbig, Dr., Heidegard, Leipzig
Hirth, Dr., Frank, Basel
Huber, Dr., Gerhard, Zürich
Hund, Martin, Basel
Illing, Dr., Robert Benjamin, Freiburg
Käch, Dr., Stefanie, Basel
Kästler, Dr., Hans, Ulm
Kaiser, Dr., Reinhard, Freiburg
Kaluza, Jan, Stuttgart
Kapfhammer, Dr., Josef P., Freiburg
Kestler, Dr., Hans, Ulm
Kittmann, Dr., Rolf, Freiburg
Klix, Prof., Friedhart , Berlin
Klonk, Dr., Sabine, Stuttgart
Klumpp, Prof., Susanne, Marburg
Kössl, Dr., Manfred, München
Köster, Dr., Bernd, Freiburg
Kraetschmar, Dr., Gerhard, Ulm
Krieglstein, Prof., Josef, Marburg
Krieglstein, Prof., Kerstin, Homburg
Kuschinsky, Prof., Wolfgang, Heidelberg
Lahrtz, Stephanie, Hamburg
Landgraf, Dr., Uta, Stegen
Laux, Thorsten, Basel
Lindemann, Prof., Bernd, Homburg
Löffler, Dr., Sabine, Leipzig
Ludolph, Prof., Albert, Ulm
Malessa, Dr., Rolf, Weimar
Marksitzer, Dr., Rene, Luzern
Martin, Dr., Peter, Kehl-Kork
Martini, Prof., Rudolf, Würzburg
Medicus, Dr., Gerhard, Thaur
Mehraein, Dr., Susan, Freiburg
Meier, Dr., Kirstin, Freiburg
Mendelowitsch, Dr., Aminadav, Basel
Mergner, Prof., Thomas, Freiburg
Metzinger, Dr., Thomas, Frankfurt am Main
Mielke, Dr., Kirsten, Kiel
Misgeld, Prof., Ulrich, Heidelberg
Moll, Joachim, Basel
Münte, Prof., Thomas, Magdeburg
Neumann, Dr., Harald, Planegg-Martinsried
Nitsch, Prof., Cordula, Basel
Oehler, Prof., Jochen, Dresden
Otten, Prof., Uwe, Basel
Palm, Prof., Günther, Ulm
Pawelzik, Prof., Klaus, Bremen
Pickenhain, Prof., Lothar, Leipzig
Ravati, Alexander, Marburg
Reichel, Dr., Dirk, Lübeck
Reichert, Prof., Heinrich, Basel
Reinhard, Dr., Eva, Bern
Rieckmann, Dr., Peter, Würzburg
Riemann, Prof., Dieter, Freiburg
Ritter, Prof., Helge, Bielefeld
Roth, Prof., Gerhard , Bremen
Roth, Lukas W.A., Bern
Rotter, Dr., Stefan, Freiburg
Rubin, Dr., Beatrix, Basel
Ruth, Dr., Peter, Giessen
Schaller, Dr., Bernhard, Basel
Schedlowski, Prof., Manfred, Essen
Schneider, Dr., Werner X., München
Scholtyssek, Christine, Umkirch
Schwegler, Prof., Helmut , Bremen
Schwenker, Dr., Friedhelm, Ulm
Singer, Prof., Wolf, Frankfurt am Main
Spiegel, Dr., Roland, Zürich
Spitzer, Prof., Manfred, Ulm
Steck, Prof., Andreas, Basel
Steinlechner, Prof., Stephan, Hannover
Stephan, Dr., Achim, Rüsselsheim
Stoeckli, Dr., Esther, Basel
Stürzel, Frank, Freiburg
Swandulla, Prof., Dieter, Erlangen
Tolnay, Dr., Markus, Basel
Unsicker, Prof., Klaus, Heidelberg
Vaas, Rüdiger, Bietigheim-Bissingen
van Velthoven-Wurster, Dr., Vera, Freiburg
Walter, Dr., Henrik, Ulm
Wicht, Dr., Helmut, Frankfurt
Wolf, Prof., Gerald, Magdeburg
Wullimann, Prof., Mario, Bremen
Zeilhofer, Dr., Hans-Ulrich, Erlangen
Zimmermann, Prof., Manfred, Heidelberg

Partnervideos