Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Profil: Der Maßschneider

Wie lassen sich Depressionen, Angststörungen oder multiple Sklerose wirksamer behandeln? Um das herauszufinden, fahndet der Chemiker und Psychiater Florian Holsboer nach den biochemischen und genetischen Faktoren der Erkrankungen. Mit Biomarkern und Gentests will er die medikamentöse Therapie besser auf den einzelnen ­Patienten abstimmen.
Florian Holsboer Laden...
4/2015

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist 4/2015

Kennen Sie schon …

30/2019

Spektrum - Die Woche – 30/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns Schmerzen, der Guillotine und Eichenprozessionsspinnern.

Präzisionsmedizin - Der Patient im Fokus

Spektrum Kompakt – Präzisionsmedizin - Der Patient im Fokus

Mit zielgerichteten Therapien, die individuell auf den einzelnen Patienten zugeschnitten sind, bekämpfen Ärzte Krankheiten in der Wurzel.

Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 3/2019

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 3/2019: Das Immunsystem

Das Immunsystem: Wie es unsere Gesundheit schützt – und bedroht; Grippe - Der blinde Fleck in unserer Abwehr • Immuntherapie - Mit eigenen Zellen gegen Krebs • Zöliakie - So entsteht die Glutenunverträglichkeit

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Ausgewählte Werke

Holsboer, F.: The Corticosteroid Receptor Hypothesis of Depression. In: Neuropsychopharmacology 23, S. 477 – 501, 2000
Veränderungen in der Stressregulation gehören zu den Schlüsselmechanismen bei der Entstehung von Depressionen

Griebel, G., Holsboer, F.: Neuropeptide Receptor Ligands as Drugs for Psychiatric Diseases: The End of the Beginning? In: Nature Reviews Drug Discovery 11, S. 462 – 478 , 2012
Wirkstoffe, die an Neuropeptidrezeptoren binden, könnten sich gut als Psychopharmaka eignen, resümiert Holsboer in dieser Übersichtsarbeit

Holsboer, F.: How Can We Realize the Promise of Personalized Antidepressant Medicines? In: Nature Reviews Neuroscience 9, S. 638 – 646, 2008
Um die Depressionstherapie zu optimieren, sollten Mediziner die Patientendaten zu Genom, Hirnaktivität und Stoffwechsel in Beziehung setzen

Holsboer, F.: Biologie für die Seele. Mein Weg zur personalisierten Medizin. C.H.Beck, München 2009
Eine Mischung aus Grundlagenwerk und Autobiografie