Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0
Cover

Spektrum Psychologie3/2020 (Mai/Juni)

EUR 4,99 (Download)
EUR 5,90 (Print)
EUR 4,99 (Download)
EUR 5,90 (Print)
Cover

Spektrum Psychologie3/2020 (Mai/Juni)

Inhalte dieser Ausgabe

Eine Frau, von hinten fotografiert, allein zwischen unbesetzten Plastikstühlen.Laden...

Psychopathen und Co : Keine Lust auf Empathie

Die drei düsteren Persönlichkeitseigenschaften hindern niemanden, sich in andere Menschen einzufühlen, sagt eine neue Studie.
Menschen sitzen an einer Bar und unterhalten sichLaden...

Kommunikation : Warum Männer Frauen zuweilen falsch verstehen

Wenn Männer ihre Chancen bei Frauen einschätzen, liegen sie nicht immer richtig. Forschende haben untersucht, wie es dazu kommt.
Ein kleines Mädchen schreibt an einem alten Pult in ein HeftLaden...

Schule : Kinder, die öfter gelobt werden, arbeiten konzentrierter

Ein Forscherteam schleuste sich in mehr als 70 Klassenzimmer ein. Dabei beobachtete es: In den Klassen von Lehrern, die viel loben, wird konzentrierter gearbeitet.
Frau genießt die frische LuftLaden...

Meditation : Achtsamkeitstraining hilft, Ängste zu vergessen

Wer übt, seine Gedanken im Hier und Jetzt zu verankern, wird Ängste offenbar nachhaltiger wieder los. Achtsamkeitstraining könnte deshalb eine Expositionstherapie ergänzen.
TrinkgelageLaden...

Sozialverhalten : Ja, Alkohol macht lustig

Über Lustiges lachen Betrunkene zwar nicht öfter als Nüchterne. Dafür lächeln sie häufiger einfach so.
Frau lacht glücklichLaden...

Emotionen : Andere Sprachen, andere Gefühle

In unterschiedlichen Sprachen werden Emotionen oft verschieden zum Ausdruck gebracht. Das zeigt eine umfangreiche Sprachanalyse, die eine erstaunliche Gefühlsvielfalt offenbart.
Kleiner Junge streichelt großen HundLaden...

Haustiere : Hunde als Schizophrenie-Prävention?

Haustiere bieten Kindern viele Vorteile. Möglicherweise senkt das Zusammenleben speziell mit Hunden sogar das Schizophrenierisiko.
Eine Frau liegt mit offenen Augen im Bett, im Vordergrund ein Wecker Laden...

Nachtruhe : Was schlaflose Nächte mit Stress zu tun haben

Beruflicher Stress kann Schlafstörungen auslösen. Umgekehrt leidet der Beruf aber nur unter bestimmten Schlafstörungen.
Frau mit Wärmflasche und Tasse in der HandLaden...

Psychotherapie : Maßnahmen für mehr Selbstmitgefühl

Nachsichtig gegenüber sich selbst zu sein, tut der Seele gut. Mit welchen Methoden können Therapeuten diese innere Haltung fördern?
Jugendliche liegt auf dem FußbodenLaden...

Teenager : Drückt schon gefühlte Armut aufs Gemüt?

Hat eine Familie wenig Geld, ist das oft ein Nachteil für die Kinder. Nun zeigt eine Studie: Schon der Eindruck, sozial nicht so gut dazustehen, könnte Auswirkungen haben.
Auf dem Bauch einer jungen Frau ist ein Verdauungstrakt gezeichnet, in dem sich bunte Tiere tummeln, die ICH nicht in meinem Verdauungstrakt haben möchte.Laden...

Mikrobiom : Stimmungsmacher im Darm

Viele psychische Leiden könnten ihre Wurzeln im Bauch haben. Mittlerweile verstehen Forscher die rätselhafte Verbindung zwischen dem Menschen und seinem Mikrobiom immer besser.
JogurtglasLaden...

Probiotika : »Ein Jogurt heilt keine Depression«

Probiotika gelten als viel versprechendes Mittel gegen psychische Erkrankungen. Bis sie bei Therapien helfen können, dauert es aber noch, so der Psychologe Paul Enck.
Ein Mediziner führt ein PatientengesprächLaden...

Grams' Sprechstunde : Vom Zuhören und der »Droge Arzt«

Ein Mediziner kann wie Medizin sein: mit Wirkungen und Nebenwirkungen. Gute Ärzte nutzen das zum Wohl des Patienten.
Mann und Frau am Sofa, der Haussegen hängt schiefLaden...

Partnerschaft : Richtig streiten

Wann droht der Liebe das Ende? Und wie zofft man sich so, dass die Beziehung nicht allzu sehr darunter leidet?
VerzweiflungLaden...

Psychische Erkrankungen : Papa, warum weinst du?

Kinder von psychisch kranken Eltern leben oft im Schatten der seelischen Störung. Bisher finden sie kaum Hilfe und Unterstützung.
Zwei Eisbären auf einer Scholle im MeerLaden...

Nachhaltig leben : »Man muss keine traurigen Eisbären zeigen, um Mitgefühl zu wecken«

Wann denken wir endlich mehr an die Umwelt und weniger an uns selbst? Ein Interview mit Paul van Lange über die Motivation zur Nachhaltigkeit.
Einsame Frau beobachtet VögelLaden...

Einsamkeit : Die Epidemie, die keine ist

Mehr Trennungen, weniger Kinder, kleinere soziale Netzwerke: Vordergründig werden wir immer einsamer. Doch wirklich belastbare Belege für eine »Einsamkeitsepidemie« gibt es nicht.
Ohrwürmer nerven, wie also wird man die Melodie im Kopf los?Laden...

NaKlar! : Wie entstehen Ohrwürmer, und was vertreibt sie?

Die Melodie haftet. Sie. Will. Nicht. Verschwinden. Dabei ist sie nicht mal gut! Warum Ohrwürmer häufig entstehen, obwohl wir ein Lied nicht leiden mögen, und was helfen kann.
Eine Frau riecht an einer üppigen Pfingstrose.Laden...

Hatts dufte Welt : Wie Riechtraining zum Gehirnjogging wird

Durch Krankheit oder allein schon durchs Älterwerden kann beim Menschen das Riechvermögen nachlassen. Aber in vielen Fällen hilft ein Riechtraining.
Dagny Holle-Lee: Die Schwindel-AmbulanzLaden...

Ein gelungener Überblick über Schwindelerkrankungen : Wenn die Welt schwankt

Die Neurologin Dagny Holle-Lee macht Menschen mit Schwindelattacken Mut – und liefert viele hilfreiche Informationen, Tipps und Übungen.
Erschienen am: 06.04.2020

Alle Vorteile von Spektrum Psychologie auf einen Blick

  • Alle zwei Monate tiefere Einsicht in das menschliche Miteinander
  • Orientierung in aktuellen gesellschaftlichen Fragen sowie gute Impulse für ein selbstbestimmtes Leben
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 70 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Auch gedruckt verfügbar

Kennen Sie schon …

28/2020

Spektrum - Die Woche – 28/2020

In dieser Ausgabe widmen wir uns Goldschakalen in Deutschland, Covid-19 und der Frage, wie gesundheitsschädlich Übergewicht wirklich ist

27/2020

Spektrum - Die Woche – 27/2020

23/2020

Spektrum - Die Woche – 23/2020

Lesen Sie in dieser Ausgabe, wie Forscher die Proteinstrukturen von Sars-CoV-2 nachbauen, um das Virus zu bekämpfen. Außerdem: Dino-Schwänze zum Tasten und die Wurzeln psychischer Erkrankungen.