Direkt zum Inhalt

Lesermeinungen - Spektrum der Wissenschaft - Seite 1028

Ihre Beiträge sind uns willkommen! Schreiben Sie uns Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik oder Zustimmung. Wir veröffentlichen hier laufend Ihre aktuellen Zuschriften.
  • Ich bin ein Plutoianer

    24.11.2001, Katrin
    Ich will zurück nach Hause nehmt ihr mich mit?!
  • RE: zynisch!

    24.11.2001, Chriz
    Die Entscheidung zur Hinrichtung wird nicht vom Arzt getroffen! Bevor die Ärzte als zynisch und habgierig bezeichnet werden, sollte man sich fragen, auf welcher Grundlage eine Hinrichtung stattfindet und durch welche Mehrheiten sie delegiert und auch akzeptiert wird...
  • Nutzung in Kopierern und Druckern

    24.11.2001, Peter Sinnl
    Nach der Meinung der Hersteller von Printern ist die Staubbildung aus kleinen Faserresten noch immer nicht behoben. Stimmen diese Aussagen oder sind das nur Ausreden über allgemeine Funktionsmängel?
  • wer verarscht hier den wen?

    23.11.2001, günder von hempline ab 01.01.2002 im netz
    das die wirkungsweise noch nicht erforscht ist, papelapapp warum durften pharmakonzerne den dann kontagan, heroin und kokain, um nur einige zunennen, verkaufen?
    und die nutzung des hanfes seit tausenden von jahren, was wollen die, die voreingenommen gut bezahlten sogenannten experten noch erforschen???
    als experten vor ca. 50 jahren forschten tischte man uns die größte lüge der erde auf. hanf habe das gleich suchtpotenzial wie heroin. mfg
  • Carrageenan and cancer

    22.11.2001, Duika Burges Watson
    Please also view Journal of Toxico Pathol 14(1), 37-43, 2001 as this suggests Tobacman may be incorrect. Her work is not definitive, she does not work for the USFDA.
  • zynisch!

    22.11.2001, Ari
    "... im Dienst des Menschen..."
    Aber bei einer Hinrichtung gibt's wohl was zu verdienen und es kommen bestimmt keine Schadensersatzforderungen auf!
  • RE: Bremsstärke

    22.11.2001, Bernd Herrmann
    Auch eine sehr gute Lösung gegen Auffahrunfälle.
    Jedoch ist das System mit der 3.Bremsleuchte schon entwickelt worden.
    Bei Fragen Mail an mich.
  • Horror!!!

    22.11.2001, Skepsor
    Das heißt, daß auf der University of Californ2ia in San Diego haufenweise leuchtende Meerschweinchen beherbergt werden.
  • K.U.-k.W.

    22.11.2001, Manfred Blödorn
    Ich möchte mal sagen 'Kleine Ursache - kleine Wirkung', wa.
    Also an dieser Theorie von diesem James Bond muss man ja gehörig Zweifel amelden. Was denkt der sich eigentlich, welcher Provinienz das Beryllium-10 und der Kohlenstoff-14 sind? Zu glauben, eine gesteigerte Sonnenaktivität hätte eine 'Stärkung des irdischen Magnetfelds' zur Folge, ist ein Schlugtruss, dem leider auch so prominente Forscher wie unser 007 zum Opfer fallen.
    Die genannten Isotopen sind Exhalationsprodukte subrezenter kataklastischer Diatreme und als solche in emanationssensible Zonen der oberen Tropopause diffundiert, wa. Ob und wo diese Anthropoproblematika in retrograder Manier in phytisch-terrestrische oder sublimatiert-aquatische Reservoirs migrieren ist bis dato nicht hinlänglich eruiert und wird wohl auch im Zusammenhang mit der Diskussion um isoelektrische Suszeptibilitätsschwankungen innerhalb stratosphärischer Mikrokosmen und besonder auch hinsichtlich der paläochronologischen Relevanz von drop stones in südlichen Zonen des Atlantiks keine endgültige digestive Konsolidierung erfahren, zumal auch meine gesamten genealogischen Eruate nachhaltig von einer gesteigerten aberranten Dilatation solarer Protuberantien im Winter anno 1678 zeugen, belegt durch eine Tube Sonnenschutzmilch meines Ururururururururu-Stiefvaters mütterlicherseits, mit eingeprägtem Kaufdatum XXXI.XII.MDCLXVI.
    Naja, ich wollte blos mal widersprechen! Schönen Tag noch.
  • Überschrift hohlspiegelreif

    22.11.2001, Andrea Kamphuis
    Inhaltlich habe ich nichts auszusetzen, aber der Titel ist kurios! Ein Gen für Unfruchtbarkeit: so so. Und wie vererbt es sich??
  • RE: Bremsstärke

    21.11.2001, Diethelm Gauster
    Eine ausgezeichnete Idee, noch dazu wo das hiefür notwendige Signal ganz einfach vom Druck der Bremsflüssigkeit abgenonnen werden könnte.
  • RE: Schuldfrage

    21.11.2001, G.Bachmann
    Den Eindruck haben wir schon lange allein vom Arzthaftungsrecht her.
    Hier wird gelogen, daß sich die Balken biegen.
    Die wenigen Patientenanwälte die es gibt, sind überlastet, die die auf der Ärzteseite basteln sind zahlenmäßig weit mehr. Da gibts mehr zu holen..
    Gottseidank sind nicht alle so...aber sie sind soooo
    schwer zu finden.
  • RE: Kleine Ursache, große Wirkung

    21.11.2001, J. Schüring
    Sehr geehrter Herr Millauer,


    zunächst einmal vielen Dank für Ihre freundliche Rückmeldung. Lob und Tadel sind uns Redakteuren ungeheuer wichtig.


    Gerne würden wir mehr Artikel kostenfrei zur Verfügung stellen - allein, es ist nicht möglich! Wir können - und wollen! - unseren Anspruch an ein tägliches Wissenschaftsmagazin nicht durch Werbung finanzieren, wir sind also auf den Verkauf unserer Inhalte angewiesen.


    Wir hoffen deshalb, dass wir Sie mit unseren frei zugänglichen Artikeln davon überzeugen können, sich für ein Abonnement zu entscheiden. Nur so können wir sicherstellen, dass es das Angebot in dieser Form auch in Zukunft geben wird.


    Mit freundlichen Grüßen,


    Ihre Redaktion

  • Schuldfrage

    21.11.2001, Maik Koch
    Das heißt: Es gibt keine Schuld mehr?
    Erstaunte Grüße,
    Maik.
  • RE: hippokratischer Eid

    21.11.2001, Hagnot Elischka
    Wobei der Begriff "schuldig" in unserer differenzierter denken könnenden Kultur eher einem fundamentalistischen Raunen aus bronzezeitlichen Weihegesängen zuzuordnen wäre.
    deprimiert
    Elischka