UNTERRICHTSMATERIAL
Monddorf
© ESA, RegoLight, visualisation: Liquifer Systems Group
(Ausschnitt)

Ein mögliches Monddorf beim Mondkrater Shackleton

Der folgende WIS-Beitrag wendet sich einem Thema zu, welches die Schüler sehr begeistern kann und sie ihr Schulleben lang und darüber hinaus begleiten wird – der bevorstehende Aufbau von Stationen auf dem Mond. Es werden verschiedene Aspekte dieser sehr komplexen Unternehmung schülernah und fächerverknüpfend vorgestellt. Dabei geht es hier um die Auswahl möglicher Standorte in der Nähe des Südpols des Mondes und das Kennenlernen dieser Umgebung, wobei das Vorhandensein von Wasser und eine dauerhafte Energieversorgung eine wichtige Rolle spielen. Auch werden einige weitere Notwendigkeiten für das Leben und Arbeiten auf dem Mond angesprochen, wobei bauliche Aspekte thematisiert werden. In Anregungen zu Aufgaben und Projektideen werden Bezüge zu Geografie, Mathematik, Physik und Technik hergestellt.
Fachgebiet Astronomie, Physik
Bezug zuGeowissenschaften, Mathematik, NwT
ThemaKleinkörper, Optik, Quantenphysik, Raumfahrt, Unterrichtsmittel, Kompetenzen
StichwortMond, Mondkrater, Kraterbemessung, Shackleton, Mondstation, Regolith, Kosmische Strahlung, Strahlenschutz, Fresnellinse, Mondkarten, Selenografie, Karten mit Höhenangaben, Grand Canyon, Neigungswinkel, Volumenberechnung, Logarithmus, Weltraumarchitektur, Sintern, Solarmodul, Bauaktivitäten auf dem Mond, Schüler lösen Aufgaben und bearbeiten Projekte, Schüler recherchieren, Schüler präsentieren, Schüler experimentieren, Reliefmodell, Modell Mondstation, Vergleich zur Größenvorstellung, Karten und Bilder der Südpolregion des Mondes
Klassenstufe
Zeit 0 Stunde(n) 0 Minuten

Kontakt

Olaf Fischer
MATERIALRECHERCHE
SPONSOREN
WAS SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE
Wir leben im Zeitalter der Entdeckung und zunehmenden Erforschung von Planeten bei anderen Sternen – den Exoplaneten. Die Medienpräsenz zeigt, dass ...
Manche Sterne explodieren am Ende ihrer Lebenszeit. Ein solches Ereignis bezeichnen Astrophysiker-Innen als eine Supernova. Diese kurze Erklärung ...
Die Suche nach lebensfreundlichen Planeten erfordert die Berücksichtigung mehrerer Faktoren, wie z.B. den Abstand zu ihren Sternen oder die Existenz ...
Vernetzung von Schulen, Humboldt-Universität und außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Rahmen des UniLab-Adlershof, Humboldt-Universität zu Berlin
Die Humboldt-Universität zu Berlin errichtet in Berlin-Adlershof den naturwissenschaftlichen, außerschulischen Lernort "UniLab". Neben seiner Funktion als Schülerlabor soll das UniLab als Anlaufstation für Schüler dienen, die im Institut für Physik sowie an den außeruniversitären ...
Das Mitmach- und Experimentierlabor für Schüler in Physik Universität Bielefeld
Mit teutolab-PHYSIK soll das erfolgreiche Konzept des teutolab-CHEMIE auf die Physik ausgeweitet werden. An zwei Tagen pro Woche können nun Grundschüler an der Universität Bielefeld physikalische Experimente durchführen. Die Stiftung unterstützt außerdem den Aufbau des teutolab-MATHEMATIK und die ...