Direkt zum Inhalt
Windhose

Willy-Willy kommt zu Besuch

Screenshot einer Windhose
© http://wwwtwitter.com/brisbaneairport/ target="_blank">@brisbaneairport
Willy-Willy kommt zu Besuch

Eine Sicherheitskamera am Flughafen der australischen Stadt Brisbane zeichnete am Morgen des 17. März diesen spektakulären Gast auf: Einen Staubteufel, in Australien oft Willy-Willy genannt. Solche kleinen Wirbel entstehen, wenn warme Luft schnell aufsteigt und dabei in Rotation gerät.

Trotz ihrer oberflächlichen Ahnlichkeit zu Tornados sind diese so genannten Kleintromben harmlos. In der Region ist man ganz andere Wetterextreme gewohnt: In Queensland, dem subtropischen Bundesstaat im Nordosten Australiens, dessen Hauptstadt Brisbane ist,herrscht derzeit eine historische Dürre. Die aber wurde vor zwei Tagen von einer durchziehenden Gewitterfront unterbrochen, die bis zu 200 Liter Regen pro Quadratmeter fallen ließ und Häuser abdeckte.

Lesermeinung

1 Beitrag anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!

SciViews