Direkt zum Inhalt
Leserbilder Astronomie

Pelikannebel in 3D

Diese 3D-Darstellung habe ich nach der Technik von J-P Metsavainio erstellt. Die Sterne werden dabei aus dem linken Bild entfernt und danach in mehreren Ebenen wieder leicht versetzt eingefügt, sodass eine gewisse Tiefenwirkung entsteht. Es handelt sich hierbei nicht um eine wissenschaftliche Darstellung.

Bei der Betrachtung bitte die so genannten Kreuzblick-Technik (leichtes Schielen) anwenden.

Daten zum Bild

ObjektIC 5070 Pelikannebel in 3D
OrtRemseck, Balkonsternwarte
Zeitpunkt 22.08.2010 00:00
KameraFLI ML 16803-65
Teleskop/Objektiv TEC 140
Belichtungszeit14 x 1200 s H-alpha, 7 x 1200 s OIII
NachbearbeitungMaxIm DL / Photoshop CS3
Komplettes Bild anzeigen

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!

SciViews