SzeneNews | 04.05.2007 | Drucken | Teilen

Veranstaltungstipp

Geheimnisse des Weltalls im Bild

Ganz gleich wie das Wetter in diesem Sommer wird – faszinierende Blicke ins Weltall sind in Aachen durchgehend möglich.
Im Aachener Eurogress-Zentrum, in der Monheimsallee, findet von Ende Juni bis September die Ausstellung "Geheimnis Weltall" mit rund 300 Bildern des Astrofotografen Sebastian Voltmer statt. Zusätzlich werden Filmdokumentationen und Real-Animationen im Brüssel-Saal, im Tagungstreff und im Foyer zu sehen sein.

Zu den Highlights, die Voltmer in Aachen zeigt, gehört eine Realanimation des Mars. Während der günstigen Beobachtungsperiode im Jahr 2005 fotografierte er drei Monate lang jede Nacht den Roten Planeten. Das Ergebnis in Form von 27000 Einzelbildern montierte er zu einem Film. Die farbigen Bilder lassen zahlreiche Details wie Vulkane, Canyons sowie den Verlauf eines gigantischen Staubsturms erkennen.

"Geheimnis Weltall" ist vom 30. Juni bis 9. September täglich von 10 bis 18 Uhr im Eurogress Aachen zu sehen. Der Eintrittspreis beträgt 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. 0241-9131230.
© Spektrum.de

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen, und möchten Sie mehr Artikel aus der "Spektrum.de"-Redaktion lesen?

Als Abonnent von "Spektrum - Die Woche" haben Sie Zugriff auf über 20.000 Artikel.

Sie wollen keine aktuelle Tagesmeldung verpassen?

Dann bestellen Sie unseren Spektrum.de-Newsletter, und unsere Redakteure informieren Sie 5-mal die Woche über die wichtigsten Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung.

Anzeige