PDF-Download

Enthaltene Artikel in der Datei:

Nach der Entdeckung der Seyfert-Galaxien im Jahr 1943, der Radiogalaxien 1953 und der Quasare 1963 entfaltete sich vor den staunenden Augen der Beobachter ein immer bunterer Zoo von Aktivitätsformen, die alle auf eine rätselhafte, auf jeden Fall gigantische und hoch effiziente zentrale Maschine hinweisen, die diese vielfältigen Formen erzeugt. Die wohl spektakulärste von ihnen stellen die Radio-Doppelquellen dar: Aus dem Zentrum einer Galaxie strömen in entgegengesetzter Richtung und annähernd mit Lichtgeschwindigkeit zwei stark gebündelte Materiejets heraus, die Millionen Lichtjahre weit draußen zwei große Plasmablasen erzeugen. Über Untersuchungen jener zentralen Maschine wird in diesem Heft berichtet.
  • Die Anfänge der Stellarastronomie - Erste Bilder und Berichte von Doppelsternen nach Einführung des Fernrohrs
PDF-Thumbnail