An welchem Objekt beschrieb Robert Hooke 1665 zum ersten Mal "cellula" und führte damit den Begriff "Zelle" ein?

a) Zwiebelhäutchen
b) Flaschenkork
c) Speichel
d) Hornhaut

Antwort:

Robert Hooke, Physiker, Sekretär der Royal Society London und Meister der Mikroskopie, entdeckte die grundlegende Einheit des Lebens an Flaschenkork.

1665 veröffentlichte er sein Werk Micrographia, in dem er erstmals ein doppellinsiges Mikroskop mit Beleuchtungseinrichtung sowie zahlreiche damit untersuchte Objekte abbildete. An einem Korkschnitt erkannte er die Zellwände, die einen Hohlraum umschlossen, und nannte die Gebilde "cellula" (Kämmerchen). Dieselben Strukturen beschrieb er auch in Blättern von Farnen und Sonnentau sowie Pflanzenstängeln.