Videos aus der Wissenschaft | 24.08.2012 | Drucken | Teilen

AstroViews 03-2012 - Schwerpunkt Lichtverschmutzung

Die Astronomie hat ein großes Problem: Der Nachthimmel ist zu hell, hervorgerufen durch künstliche Beleuchtung vor allem in Großstädten. Die Lichtverschmutzung verursacht aber auch hohe Kosten und beeinflusst nachteilig Mensch und Natur. Wie lässt sich Abhilfe schaffen? Was sollte man am Himmel eigentlich sehen können? Wohin flüchten Astronomen mit Ihren Teleskopen?

Der Astronom Klaus Jäger stellt in der dritten Folge der AstroViews zudem die ersten vom Marsrover Curiosity aufgenommenen Bilder der Oberfläche des Roten Planeten vor und berichtet über Sternentstehung.

Schüler aufgepasst: "Sterne und Weltraum" hat die Schirmherrschaft für den Bundesweiten Wettbewerb Astronomie übernommen, den Felicitas Mokler im Video kurz vorstellt. Teilnahme unter http://www.bundesweiter-wettbewerb-astronomie.de/

Anzeige
 
Top