Wunder des Weltalls

Sonnenfleck und Protuberanzen

Fotograf: Rolf Geissinger

Am 07. August 2010 konnte ich diesen Abschnitt unserer Sonne ablichten. Es ist ein Sonnenfleck mit anschließender aktiver Region sowie etliche Protuberanzen am Rand zu erkennen.
Als H-alpha-System nutze ich zur Zeit ein 0,5-Angström-ASO-Filter von SolarSpectrum in Verbindung mit einem TEC-140-Refraktor. Die effektive Brennweite beträgt durch die verwendete 4-fach Telezentrik knappe 4000 mm.
Als Kamera verwende ich ein hochempfindliches Videomodul der Fa. Point Grey Research.
Komplettes Bild anzeigen