Direkt zum Inhalt
Lexikon der Biologie

Globotruncana

Globotruncana w [von *globo- , latein. truncus = beschnitten, niedergehauen], (Cushman 1927), wichtigste und bekannteste fossile Gattung der planktonischen Foraminifera (Unterordnung Globigerinina, Oberfamilie Globotruncanacea Brotzen 1942); kalkiges Gehäuse meist flach- oder hochtrochospiral, Kammern immer mehr oder weniger abgeflacht, mit einem oder mehreren randlichen Kielen und anderen Skulpturelementen versehen. Weltweit überwiegend im alpin-mediterranen Bereich verbreitet, aber mit einigen Arten bis nach Irland und Südskandinavien vordringend. Heute meist in 8–10 Gattungen oder Untergattungen aufgespalten. Aufgrund ihrer hohen Evolutionsrate und beinahe weltweiter Verbreitung wichtiges Leit- und Faziesfossil in der Ober-Kreide. Geologische Reichweite Santonium bis Ober-Maastrichtium; starb an der Zeitenwende Kreide/Tertiär relativ plötzlich aus.

SciViews