Direkt zum Inhalt
News

Mir-Absturz am 22. März

Nach Angaben der russischen Raumfahrtbehörde soll die Raumstation Mir am Donnerstag, den 22. März gegen 9:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit in den Südpazifik stürzen. Heute abend werden die Piloten aller Luftlinien eine entsprechende Mitteilung der Civil Aviation Authority erhalten. Unterdessen warnte Neuseeland den internationalen Luft- und Seeverkehr vor herabstürzenden Trümmerteilen. Das Risiko wird indes allgemein als sehr gering eingeschätzt. Russland hat den Absturz mit einer Schadenssumme von 200 Millionen Dollar versichert.

Lesermeinung

2 Beiträge anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!

  • Quellen
Reuters

SciViews