Was bin ich?

von
Bildrätsel 20
© Bildnachweis bei Auflösung
(Ausschnitt)
a) Impaktkrater auf Vesta
b) Strahlendes Uranmineral
c) Eiskristalle in einem Bohrkern
d) Gesplitterte Windschutzscheibe

Antwort:

Ein kleines Stückchen Uranmineral, so genannte Pechblende, wurde hier in eine Nebelkammer gelegt, um die Strahlung sichtbar zu machen. Das radioaktive Mineral sendet geladene Alphateilchen aus, die in der übersättigten Alkoholatmosphäre der Kammer Kondenstreifen hinterlassen. LED-Lämpchen machen diese Streifen sichtbar.

In einer Nebelkammer werden immer auch zahlreiche andere Teilchen sichtbar, die aus der Umegbung stammen und sich durch Form und Länge ihrer Spur identifizieren lassen. Obige Abbildung stammt aus einem Youtube-Video von Cloudylabs.fr, in dem man sich das Spiel der Teilchen über fast 50 Minuten anschauen kann. Meditative Tiefenentspannung inklusive.

Erklärung:

Bildrätsel 20

Was bin ich?