Was verbirgt sich hinter dem Begriff 'QWERTY'?

a) Kopfschmerzmittel
b) Tastatur
c) Mofa

Antwort:

QWERTY bezeichnet den internationalen Standard von Schreibmaschinen- und Computertastaturen

Erklärung:

1868 stellte Christopher Latham Sholes (1819-1890) von der Remington Arms Company in North Carolina die erste Schreibmaschine vor, auf der es sich wirklich schnell schreiben ließ. Der Trick: Die Tastatur war über eine raffinierte Mechanik mit den Typenhebeln verbunden, die dicht an dicht nebeneinander lagen und einen leichten und raschen Anschlag der Tasten erlaubten.

Der Nachteil war indes, dass sich die Typenhebel leicht verhakten, woraufhin ein Geschäftspartner Sholes' vorschlug, die Tasten mit den einzelnen Buchstaben so anzuordnen, dass häufig verwendete Buchstabenkombinationen möglichst weit auseinanderlagen. So entstand der bis heute gebräuchliche internationale Standard 'QWERTY', der nach den ersten sechs Tasten der ersten Buchstabenreihe einer Tastatur benannt ist.

In Deutschland - und in vielen anderen Ländern auch - wurde QWERTY später leicht verändert. Da das mit dem Zeigefinger gut erreichbare Y in der deutschen Sprache viel seltener gebraucht wird als das mit dem kleinen Finger eher mühsam anzuschlagende Z, wurden diese beiden Buchstaben einfach vertauscht. Aus QWERTY wurde also QWERTZ.

Was verbirgt sich hinter dem Begriff 'QWERTY'?