Wie ist aller Wahrscheinlichkeit nach der Mond entstanden?

a) Er wurde eingefangen
b) Gleichzeitig mit der Erde
c) Infolge einer Kollision

Antwort:

Der Mond entstand wohl infolge einer Kollision.

Erklärung:

Zu der Entstehung des Mondes gibt es drei klassische Theorien. Die eine besagt, dass der Mond weitab von der Erde entstand und im Laufe der Zeit durch ihre Schwerkraft eingefangen wurde. Diese Vorstellung würde der chemischen Zusammensetzung des Mondes gerecht, die sich von der der Erde unterscheidet und eher dem Erdmantel entspricht.

Einer anderen Theorie zufolge bildeten sich Erde und Mond gemeinsam aus ein und derselben Materieansammlung. Wegen jener unterschiedlichen chemischen Zusammensetzungen ist dieses Modell weitgehend überholt.

Am wahrscheinlichsten ist, dass der Mond infolge eines gigantischen Einschlags entstand, der die Erde bis zum Erdkern aufriss. Etwa so groß wie der Mars muss der Brocken gewesen sein. Große Teile der Erde - vor allem ihres Mantels - schmolzen und wurden ins All geschleudert, wo sie zwischen den komplexen Schwerefeldern kleiner und großer Brocken hin- und hergerissen wurden. Nach ein oder zwei Tagen war Ruhe eingekehrt - und die Erde nicht mehr allein: Der Mond war entstanden.

Wie ist aller Wahrscheinlichkeit nach der Mond entstanden?