Bevor wirksame Präparate ohne größere Nebenwirkungen verfügbar sind, raten Wissenschaftler zur Vorsicht: Viele der heute existierenden Substanzen, die mancher schon in der Hoffnung schluckt, schlauer oder glücklicher zu werden, sind nicht unbedingt wirksam. Langzeitstudien, die gesundheitliche Schäden eines regelmäßigen Neuro-Enhancements offenbaren könnten, fehlen bislang.

Dennoch dürften Forscher in absehbarer Zeit pharmakologische Mittel entwickeln, mit denen wir sicher und gezielt auf unsere psychischen Eigenschaften einwirken können. Sollten diese Präparate dann frei erhältlich sein? Und falls nicht, welche Gründe sprechen dagegen?