Auf den ersten Blick sieht die Figur nicht besonders spektakulär aus. Es ist eine Raute, deren Diagonalen im Verhältnis des Goldenen Schnitts stehen. Das heißt, die lange Diagonale ist t-mal so lang wie die kurze, wobei t=(√5+1)/2 =1,618… ist. Angeblich gilt ja ein Rechteck mit diesem Seitenverhältnis als besonders schön; aber es ist eine eher einsame Schönheit. Die "Goldene Raute" will sich mit ihresgleichen nicht gern zusammenlegen …