Die Stadt Grieskirchen liegt in einer leicht hügeligen Umgebung an der Trattnach, die den Ort in westöstlicher Richtung durchfließt. Die Entwicklung der Stadt und des Bezirks ist von der Nutzung landwirtschaftlicher Güter geprägt: von der Bewirtschaftung und Pflege der Böden und des Bewuchses, dem Verarbeiten dieser Produkte als Lebensmittel und von der Erzeugung sowie dem Vertrieb der dafür erforderlichen Maschinen. Eine Grundlage der landwirtschaftlichen Produktgewinnung ist die genaue Beobachtung der Natur und das Leben mit ihr. Der tägliche und jahreszeitliche Sonnengang prägt diese Vorgänge fundamental.