Direkt zum Inhalt
Sternentwicklung

Ein junger Stern in seiner Wiege

Der Stern HD 97300 ist von dichten Gas- und Staubwolken umgeben, die er von innen her beleuchtet. In diesem Reflexionsnebel werden sich noch zahlreiche weitere Sterne bilden.
Gasverteilung in einer Starburst-Galaxie (Computergrafik)

Rund 500 Lichtjahre von uns entfernt im Sternbild Chamäleon nahe dem südlichen Himmelspol leuchtet der junge Stern HD 97300. Er ist von einer dichten Wolke von Gas und Staub umgeben, die er von innen her beleuchtet, da sein Licht an den Staubteilchen reflektiert und gestreut wird. So kommt der Reflexionsnebel IC 2631 zu Stande. Spektrale Untersuchungen zeigen, dass sich HD 97300 in der T Tauri-Phase befindet, er ist also gerade dabei, die Kernfusion in seinem Inneren zu zünden. Dabei strahlt er vor allem im Licht seiner Kontraktionswärme, da sich der junge Stern noch immer zusammenzieht und so große Mengen an Wärmeenergie frei werden. HD 97300 ist derzeit so heiß, dass er einen großen Teil seiner Strahlung im blauen sichtbaren Licht aussendet. Daher leuchtet auch der Reflexionsnebel bläulich. Allerdings ist seine Strahlung nicht energiereich genug, um das im Nebel befindliche Gas zum Leuchten anzuregen. Dann würde IC 2631 tiefrot leuchten und wäre kein Reflexionsnebel mehr, sondern ein Emissionsnebel.

Der Reflexionsnebel IC 2631 im Sternbild Chamäleon
Der Reflexionsnebel IC 2631 im Sternbild Chamäleon | Der junge Stern HD 97300 im südlichen Sternbild Chamäleon ist von einer Wolke aus Gas und Staub umgeben, die sein Licht reflektiert und streut. Dadurch entsteht der Reflexionsnebel IC 2631, der rund 500 Lichtjahre von uns entfernt ist.

Derzeit dominiert HD 97300 das Erscheinungsbild von IC 2631, aber ihm dürfte in astronomisch kurzer Zeit ernsthafte Konkurrenz erwachsen. In den dichten Staubwolken, die sich oberhalb des bläulichen Bereichs befinden, entstehen gerade weitere neue Sterne. Sie sind noch von ihren Kokons aus Gas und Staub umgeben, so dass kaum Licht von ihnen nach außen dringen kann. Sie lassen sich aber bei längeren infraroten Wellenlängen beobachten. Dabei können noch massereichere Sterne als HD 97300 entstehen, die mit ihren starken Sternwinden und ihrer energiereichen Strahlung den Nebel schließlich auseinandertreiben und auflösen. Vorher jedoch werden sie IC 2631 noch zu einem großen Auftritt auf der Himmelsbühne verhelfen.

Der Reflexionsnebel IC 2631 im Sternbild Chamäleon (Übersichtskarte)
Der Reflexionsnebel IC 2631 im Sternbild Chamäleon | Nicht weit vom südlichen Himmelspol entfernt befindet sich das Sternbild Chamäleon, in dem sich der Reflexionsnebel IC 2631 befindet. Er wird durch das Licht des jungen Sterns HD 97300 beleuchtet.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!

SciViews