Weltweit gesehen nimmt die Zahl aller Krebsfälle und der daran verstorbenen Patienten zu. In den westlichen Industriestaaten sind die Zahlen dank eines gesünderen Lebensstils, medizinischer Früherkennung und ausgefeilter Behandlungen dagegen rückläufig. Doch immer noch gehören Tumoren zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Die Medizin macht aber laufend Fortschritte im Kampf gegen den Krebs – von Impfungen bis hin zu Hightechgeräten, die das wuchernde Gewebe gezielt zerstören.