Lesermeinung - Spektrum der Wissenschaft

Ihre Beiträge sind uns willkommen! Schreiben Sie uns Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik oder Zustimmung. Wir veröffentlichen hier laufend Ihre aktuellen Zuschriften.
  • falsches Wirtschaften

    21.05.2003, Ekkard Brewig
    Einmal mehr zeigt unser Wirtschaftssystem, wie wenig es dem Überleben dient. Dieses System ist auf die schnelle Mark (Euro, Dollar, Yen, Pound, ...) ausgerichtet - Motto: Nach uns die Sintflut! Hoffentlich sind wenigstens die Käufer vernünftiger ...
  • Erstmals Salz aus Pflanzen gewonnen

    21.05.2003, V. Crystalla
    Das war sicher nicht "erstmals". Vor Jahrenschon habe ich einen "Kulutrfilm"
    (so hieß das damals) über südamerikanische Indianer gesehen, die bestimmte
    Pflanzen sammelten, verbrannten und aus der Asche Salz zum täglichen Gebrauch
    extrahierten.
  • RE: RE: RE: Sich selbst zerstörende DVD

    21.05.2003, D²O
    brauchst doch nur zu rippen *gg* den rest macht der DVD-RW - versuchs mal und was wegen den kosten, ich würd mal sagen, die entsorgung dieses plastemülls wird ordentlich teuer werden, weil mit einfach wieder einschmelzen und während ner redoxreaktion O² wieder zu entziehen is absolut das dämlichste was seit langem wieder rumgeistert
  • RE: RE: RE: Sich selbst zerstörende DVD

    21.05.2003, Isopren
    Vielleicht kann man ja nach dem Oeffnen selbst irgendwie einen sauerstoffundurchlaessigen Lack draufbuegeln... ;-) Mueeste halt so gleichmaessig sein, dass er den Laser nicht ablenkt = schwierig
  • schwachsinn aus den usa

    21.05.2003, Herzog
    neuer schwachsinn aus den usa! jetzt heisst es dann eben nur noch schneller die dvd kopieren. fazit: noch mehr muell. die zerstoerte dvd, die kopie, die kopie etc.
  • RE: RE: Sich selbst zerstörende DVD

    21.05.2003, Dieter Kolb
    Hat diese Suizid-DVD auch einen nicht übertölpelbaren Kopierschutz?
    Ja - dann kommt Arbeit auf die Hacker zu.
    So, oder so: Die Lebenserwartung dieses DVD reicht sicher aus, um ausreichend viele "sichere" DVDs zu kopieren.
  • kostengünstiger???

    21.05.2003, Matthias Paul Scholz
    Wieder mal ein Beispiel für die Kurzsichtigkeit der modernen Konsumgesellschaft: die Kosten für Müll"entsorgung" oder besser für die weitere Belastung der Umwelt mit Plastikmüll sind natürlich nicht sichtbar - es ist ja leider wieder einmal nicht zu erwarten, dass selbige ausnahmsweise mal dem Verursacher (z.B. Disney) aufgebrunmmt werden...
  • weniger sprachen - ein nachteil?

    20.05.2003, Peter
    Früher hat es in jedem Tal der Alpen einen eigenen Dialekt gegeben, heute ist es immer noch so, daß es manchmal probleme bereitet eine Person aus einem anderen Grätzl der Welt zu verstehen. Vielleicht ist es einfach eine tolle Sache, daß wir auf ein paar wenige wichtige Sprachen hinarbeiten und daß man sich bereits jetzt, wenn man zwei Fremdsprachen gelernt hat sich schon in 70% der Welt verständlich machen kann.
  • Schnell!

    20.05.2003, Dr. P. Ziegler
    Also die DVD gleich nach dem Erwerben kopieren, oder gibt es zusätzlich einen Kopierschutz wie für Fotokopien, bei dem durch eine reflektierende Schicht das Kopieren unmöglich ist?
  • RE: Sich selbst zerstörende DVD

    20.05.2003, FC
    Wie intelligent ist das denn?! Abgesehen davon, dass man unmengen Müll durch "abgekaufende" DVDs produziert kommt es für die Videothek bestimmt günstiger eine "Infrastruktur für die Rücknahme der Filme" bereitzustellen als sich jeden Film hundertfach zu kaufen!!!

    Oder diese DVDs sind wesentlich billiger als die normalen...

    MfG Flying Cosinus
  • Sich selbst zerstörende DVD

    20.05.2003, E. Schridde
    Ex und Hop damit und legt den Erfinder gleich dazu!
    Gebt diesen Kindern und Entscheidern endlich eine Gelddruckmaschine!
  • RE: Ernährungsgewohnheiten ändern? Frechheit!

    20.05.2003, harald
    nun, das liegt doch an uns allen. wir haben diese dinge doch seit jahrzehnten in die luft geblasen!
  • Verlorene Worte

    19.05.2003, Horst Römling
    In dem Artikel ist ein Bruch: vorn das Beispiel der stark bestandsgefährdeten sorbischen Sprache und hinten das Beispiel Europa als Region mit stabiler Sprachenvielfalt. Dabei liegt doch die Lausitz wirklich in der Mitte Europas!
  • Wieso Gewichtsprozent

    19.05.2003, Hans Wurst
    Wieso wird bei Wasserstoffspeichern die Speicherkapazität immer in Gewichtsprozent bezogen auf das Gewicht des "Tanks" angegeben? Eigentlich müsste doch auch die Kapazität bezogen auf das Volumen das Tanks interessieren.
  • Ersatz

    19.05.2003, roldor
    Es könnte auch helfen ganz normal
    zufrieden werden zu dürfen.